Billerbeck
Neuer Schwimmmeister tritt Dienst an

Billerbeck. Manch einer wünscht sich jetzt einen Arbeitsplatz im Freibad, vergisst dabei aber sicher, dass der Beruf des Fachangestellten für das Bäderwesen, so heißt die genaue Bezeichnung, viel Verantwortung mit sich bringt. Abkühlung gibt es allenfalls in der Pause oder nach Feierabend. Carsten Hömann (l.) trat jetzt seinen Dienst im Freibad Billerbeck, wo er von seinem Kollegen Adi Bautsch (r.) und Bürgermeisterin Marion Dirks an seinem ersten Arbeitstag begrüßt würde. Hömann tritt die Nachfolge von Kai Potthoff an, der viele Jahre in Billerbeck Verantwortung trug und sich nun neuen Herausforderungen stellt. Ihm gilt ein Dank für seine gewissenhafte Arbeit. Bautsch und Hömann sind Fachleute mit langjährigen Erfahrungen. Während der Sommersaison werden sie unterstützt von Rettungsschwimmern. Foto: Stadt Billerbeck

Montag, 06.08.2018, 13:52 Uhr

Foto: az
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5957943?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F
Die stille Rebellion
Das dürfte auch ein Denkzettel für Kanzlerin Angela Merkel sein. Die Unionsfraktion wählt deren langjährigen Vertrauten Kauder ab und setzt künftig auf seinen jüngeren Stellvertreter Brinkhaus. 
Nachrichten-Ticker