Billerbeck
Kolping-Schützen bejubeln Lukas Uckelmann

Billerbeck. Lukas Uckelmann ist der strahlende neue Schützenkönig der Kolpingsfamilie Billerbeck. Er holte knapp zwei Stunden nach Eröffnung des Vogelschießens den Vogel mit dem klangvollen Namen „Jopi Jukü von Pino Nefrei“ von der Stange. Zur Königsproklamation fanden sich bei strahlendem Sonnenschein nicht nur viele Zuschauer ein, sondern auch die Fahnenträger der Kolpingsfamilie, die Musiker des Blasorchesters Billerbeck 1893 e.V. und des Spielmannszuges Billerbeck e.V. Unter ihren Klängen betraten die Fahnenträger und die Kolping-Mitglieder den Johannisschulhof, um den neuen König zu begrüßen und ihm zuzujubeln.

Sonntag, 19.05.2019, 15:50 Uhr
Neuer Schützenkönig wurde Lukas Uckelmann mit Königin Maren Heuermann (M.), den Ehrendamen Tina Daldrup (2.v.l.) und Anna Borgert (2.v.r.) und den Adjutanten Jens Völker (l.) und Leon Erfmann (r.). Foto: az

Swen Tauber, Teamsprecher der Kolpingsfamilie, moderierte die Königsproklamation. Er ließ König Uckelmann und seine Königin Maren Heuermann mit dem dreifachen Ruf „Gut Schuss“ hochleben. Als Ehrendamen hatte sich das Königspaar Tina Daldrup und Anna Borgert erkoren. Ihnen zur Seite standen die Adjutanten Jens Völker und Leon Erfmann. Neben dem neuen Königspaar stellte Tauber weitere Schützenkönigspaare vor. „Vor 25 Jahren hat Georg Wichmann die Königswürde errungen“, so Tauber. Wichmann hatte seine Silberkönigin Hermine Noll mitgebracht, auch ihr Gefolge wurde von Tauber begrüßt. Es waren die Ehrendamen Hedwig Wichmann und Christa Rzeha. „Es ist das 47. Silberkönigspaar in unserer Schützenfest-Geschichte“, markierte Tauber. Auch ihnen galt ein dreifaches „Gut Schuss“.

Neben dem Silberkönigspaar konnten die Schützen auch das Goldkönigspaar Felix und Grete Wichmann begrüßen. Stolz trug der Goldkönig Wichmann die Königskette. Auch sie hatten ihre Ehrendamen Hildegard Wübbeling und Hedwig Leuer mitgebracht.

Nach einer kurzen Ansprache des neuen Schützenkönigs Uckelmann führten 21 Kinder und Jugendliche der Kolping-Jugend den Fahnenschlag vor. Ludger Artmann, Dirk Freitag und Michael Uckelmann hatten sie für diesen Auftritt trainiert. Zum Abschluss der Königsproklamation stellte Teamsprecher Tauber den frisch gekürten Pfeifenkönig Yannick Rengers vor. „In unserer Kolpingsfamilie schießen auch alljährlich die Jugendlichen ihren Pfeifenkönig aus. Yannick holte mit dem 297. Schuss die letzte Pfeife vom Haken“, ergänzte Tauber die Reihe der Vorstellungen und Ehrungen.

Tauber bedankte sich bei allen Helfern und Unterstützern des Schützenfestes: „Den Königshäusern und uns allen wünsche ich viel Spaß und ein schönes Fest.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6623742?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F
Freundschaft, Religion und Vaterland
Justus Beisenkötter (l.) und Tobias Milzarek in der Hausbar ihrer Verbindung.
Nachrichten-Ticker