Billerbeck
Neues Präsidium auf sicheren Füßen

Billerbeck. Genau 34 Minuten hat es gedauert, dann hatte der DJK-VfL Billerbeck ein neues Präsidium – und war vor dem drohenden Aus gerettet. Einstimmig wählten die rund 60 Delegierten bei der außerordentlichen Versammlung im Sportpark Georg Schimmelpfennig zum neuen Präsidenten des Vereins. Als Vizepräsident und -präsidentinnen komplettieren – in dieser Reihenfolge – Brigitte Messing, Hans-Joachim Schlüter und Jutta Kaufhold das Quartett.

Mittwoch, 10.07.2019, 17:20 Uhr
Das neue Präsidium von DJK-VfL Billerbeck: (v.r.) Präsident Georg Schimmelpfennig, Vizepräsidentin Brigitte Messing, Vizepräsidentin Jutta Kaufhold, Vizepräsident Hans-Joachim Schlüter. Es fehlt die in Abwesenheit gewählte Gleichstellungsbeauftragte Wencke Helfmann-Klotz. Foto: Ulrike Deusch

„Normalerweise sage ich an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch“, wandte sich Ehrenvorsitzender und Wahlleiter Bernd Heuermann nach dem donnernden Applaus der Delegierten mit spürbarer Erleichterung ans neue Präsidium. „Diesmal sage ich danke.“

Schlecht hatte es für den traditionsreichen Sportverein mit über 2600 Mitgliedern ausgesehen. Sogar seine Auflösung drohte, weil lange niemand bereit war, Verantwortung im Vorstand zu übernehmen und auch eine eigens gebildete Findungskommission keinen Erfolg hatte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6768379?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F
So stellt sich die SPD den neuen Hafen-Markt vor
Die Baustelle am Hafencenter liegt still. Nach Vorschlägen der SPD könnte dort anstelle eines großen Supermarktes eine Markthalle entstehen, ohne dass die bereits fertigen Rohbauten abgerissen werden.
Nachrichten-Ticker