Coesfeld
Gutachten soll nun Brand von Reithalle klären

Coesfeld (vth). Ein Brandsachverständiger hat nun die Brandstelle in der Reithalle in Flamschen untersucht – „er ist aber noch zu keinem abschließenden Ergebnis gekommen“, sagt Polizei-Sprecher Martin Pollmann. Der Experte sei von einem Spürhund unterstützt worden. Nun hoffen die Ermittler, dass Untersuchungen im Labor Aufschluss über die Ursache des Brands geben. Die Frage ist, ob eine Brandstiftung – fahrlässig oder vorsätzlich – oder ein technischer Defekt vorliegt. „Wir gehen davon aus, dass wir in etwa 14 Tagen das Gutachten vorliegen haben“, sagt Pollmann. Ausgebrochen war der Brand am Abend des Neujahrstages am Pferdesportzentrum in Flamschen. Die Brandstelle hat die Polizei jetzt frei gegeben, so dass die Halle wieder genutzt werden kann.

Mittwoch, 06.01.2016, 17:29 Uhr

Foto: az
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3722450?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Bündnis protestiert gegen schleichenden Abbau des Mieterschutzes in NRW
Wohnungspolitik als Messlatte: Bündnis protestiert gegen schleichenden Abbau des Mieterschutzes in NRW
Nachrichten-Ticker