Ausländerbehörde soll kurzfristig eingerichtet werden / Standort noch offen/ Politiker müssten zustimmen
Öhmann will ZAB nach Coesfeld holen

Coesfeld. Bürgermeister Heinz Öhmann will die geplante Zentrale Ausländerbehörde (ZAB) nach Coesfeld holen. Wie er gestern gegenüber unserer Zeitung bestätigte, hat er in Absprache mit dem Landrat des Kreises, Dr. Christian Schulze Pellengahr, ein entsprechendes Angebot in Richtung Bezirksregierung gemacht.

Mittwoch, 14.02.2018, 05:38 Uhr

Foto: az

„Eine Immobile wäre hier verfügbar“, betonte er auf Nachfrage. Unklar blieb, um welches Gebäude es sich dabei handelt und ob es sich im städtischen Besitz befindet. Dazu wollte Öhmann zu dem frühen Zeitpunkt noch keine detaillierten Angaben machen. Zudem wies er darauf hin, dass zunächst ohnehin abgewartet werden müsse, ob die politischen Gremien der Ansiedlung einer Zentralen Ausländerbehörde zustimmen würden. In politischen Kreisen war gestern dazu noch kein Statement zu bekommen. Zunächst müsse das Thema in den Fraktionen besprochen werden. Zudem bedürfe es weiterer Informationen der Verwaltung, hieß es.

Für die Ansiedlung einer Zentralen Ausländerbehörde, die als reine Verwaltungseinheit betrieben werden soll, hat sich jüngst auch Rheine beworben. In Münster hatte sich dafür keine Mehrheit gefunden, weil eine solche Behörde auch Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber durchsetzen soll.

Öhmann erinnerte in der Bewerbung an die große Hilfsbereitschaft Coesfelds bei der Unterbringung von Flüchtlingen im Jahr 2015. „Außerdem hat sich die Stadt in zahlreichen Maßnahmen intensiv um die Integration von Flüchtlingen gekümmert“, sagte er als weitere Empfehlung der langjährigen Behördenstadt.

Eingerichtet werden soll eine ZAB „sehr kurzfristig“, also schon im Laufe dieses Jahres. Sie wird vermutlich mit bis zu 70 Stellen ausgestattet werden.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5522876?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
"Wilsberg"-Schauspielerin geht in Zwangspause
Rita Russek bei Bielefeld-Folgen außen vor: "Wilsberg"-Schauspielerin geht in Zwangspause
Nachrichten-Ticker