Coesfeld
„Arbeitsmarkt von morgen gestalten“

Coesfeld. Unter der Überschrift „Arbeitsmarkt von morgen gestalten – Industrieland Nordrhein-Westfalen erhalten“, fand die Landestagung der CDA (Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft der CDU) Nordrhein-Westfalen in der Bürgerhalle statt. Rund 250 Delegierte und Gäste tauschten sich über das Thema Digitalisierung und die damit verbunden Risiken aber auch Chancen aus.

Montag, 16.04.2018, 07:02 Uhr

Die Landestagung der CDA (auch CDU-Sozialausschüsse genannt) eröffnete am Wochenende Landesvorsitzender Dr. Ralf Brauksiepe (MdB). In die Diskussion brachte sich auch Karl-Josef Laumann, CDA-Bundesvorsitzender und Landesminister für Arbeit, Gesundheit und Soziales ein (3.v.r.). Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft ist eine Vereinigung der CDU mit dem inhaltlichen Schwerpunkt „Gesellschafts- und Sozialpolitik“. Foto: Roland Rochlitzer (CDA NRW, )

Nach der Begrüßung durch den CDA-Landesvorsitzenden Dr. Ralf Brauksiepe, MdB, und dem heimischen Landtagsabgeordneten Wilhelm Korth berichtete der NRW-Generalsekretär der CDU Josef Hovenjürgen, MdL, über politische Veränderungen seit der Landtagswahl im Mai. Karl-Josef Laumann, CDA-Bundesvorsitzender, ergänzte die Bilanz aus Sicht als Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales in Nordrhein-Westfalen. | Ausführlicher Bericht folgt

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5664271?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Kobylanski-Gala als Krisenbremse
Küsschen für... ja für wen denn? Doppelpacker Martin Kobylanski feiert mit Vorbereiter Rufat Dadashov den Führungstreffer.
Nachrichten-Ticker