Coesfeld
Öhmann lässt Kandidatur noch offen

Coesfeld (ds). Ob der Coesfelder Bürgermeister Heinz Öhmann bei den Wahlen im Jahr 2020 noch einmal antritt, lässt der 62-Jährige derzeit noch offen. Auf Nachfrage der AZ erklärte er, sich dazu erst etwa ein Jahr vorher – also im September/Oktober – erklären zu wollen. „Das habe ich schon immer gesagt und auch bei der letzten Kandidatur so gehandhabt“, so der CDU-Politiker. Öhmann ist seit 2003 im Amt, zuletzt war er 2015 mit 64,5% wiedergewählt worden. Beobachter gehen bislang davon aus, dass er nicht wieder antritt. Sollte er nochmal gewählt werden, wäre es seine vierte Amtszeit. An deren Ende wäre er 69 Jahre alt. Als heißer Nachfolge-Kandidat wird bei der CDU sein Stellvertreter Gerrit Tranel (49) gehandelt.

Freitag, 25.01.2019, 20:00 Uhr aktualisiert: 25.01.2019, 20:04 Uhr
Heinz Öhmann Foto: az
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6346734?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Giulia Wahn beim ESC: „Platz 20 war Hauptgewinn“
Beim ESC landete der für San Marino startende Sänger Serhat (l.) auf Platz 20. Dennoch gab es für ihn und seine münsterische Background-Sängerin Giulia Wahn (hinten rechts) Grund zum Jubeln.
Nachrichten-Ticker