Billerbeck
Schwerer Unfall mit Todesfolge

Darup. Ein schwerer Unfall mit Todesfolge ereignete sich am Samstagnachmittag um 15.20 Uhr auf der B 525. Wie die Polizei Coesfeld mitteilte, befuhr ein 24-jähriger Autofahrer aus Coesfeld die B 525 aus Coesfeld in Richtung Nottuln, als er aus bislang ungeklärter Ursache an der zweiten Ortszufahrt Darup die Ampel des Gegenverkehrs überfuhr. Dabei wurden der Fahrer und sein 21-jähriger Beifahrer, ebenfalls aus Coesfeld, schwer verletzt. Ersthelfer bargen die beiden aus dem Auto. Der Fahrer des Unfallwagens kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Beifahrer musste noch an der Unfallstelle vom Rettungsdienst reanimiert werden. Er kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus, wo er am Samstagabend seinen Verletzungen erlag.

Sonntag, 17.06.2018, 12:20 Uhr

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr ein 24-jähriger Coesfelder am Samstagnachmittag über eine Ampel auf der Daruper Ortsumgehung. Der Mann wurde schwer verletzt, sein 21-jähriger Beifahrer erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Foto: Polizei Coesfeld

Der Motor des Unfallwagens ging in Flammen auf. Die Freiwillige Feuerwehr Nottuln unter der Leitung von Johannes Greve und Frank Gesterkamp löschte mit den Löschzügen Nottuln und Darup den Wagen und reinigte nach der Unfallaufnahme die Fahrbahn.

An der Unfallstelle kümmerten sich Notfallseelsorger um die Angehörigen des Fahrers und ebenso bei der Benachrichtigung der Angehörigen des Beifahrers. Für die Dauer der Erstversorgung und der Unfallaufnahme war die B 525 zwischen dem Abzweig nach Limbergen und dem Kreisverkehr vor Nottuln bis 18.16 Uhr komplett gesperrt.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5824503?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F968628%2F
Trockenheit verschärft sich: Stadt Münster bewässert wieder Bäume
Pulvertrocken ist der Boden in Münster. Die erhofften intensiven Niederschläge sind im Winter ausgeblieben. Die Stadt will nun wieder auf Bewässerung setzen.
Nachrichten-Ticker