Darup
Polizei will Zeugen und Fahrer befragen

Darup. Wie der tödliche Unfall, der sich am Samstag um 15.20 Uhr auf der B 525 bei Darup ereignet hat, genau passiert ist, konnte die Polizei noch nicht abschließend klären. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen weiter.

Montag, 18.06.2018, 16:30 Uhr

Blumenschmuck und Kerzen zieren die Unfallstelle an der Kreuzung B 525 bei Darup. Foto: Leon Seyock

„Wir haben die Spuren gesichert und müssen jetzt die Zeugenaussagen abwarten“, sagt Polizeisprecher Rolf Werenbeck-Ueding auf Nachfrage unserer Zeitung. Auch der Fahrzeugführer, der mit schweren Verletzungen per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde, soll noch vernommen werden. Dies sei zurzeit noch nicht möglich, da der Fahrer erst gesunden müsse. Daher bittet die Polizei noch um etwas Geduld. Sobald sich neue Erkenntnisse zur Unfallursache ergeben, werde die Polizei diese mitteilen.

Der 24-Jährige Fahrer aus Coesfeld ist am Samstagnachmittag an der zweiten Ortszufahrt nach Darup mit seinem Auto gegen den Ampelmast des Gegenverkehrs geprallt. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt, sein 21-Jähriger Beifahrer aus Coesfeld erlag am Samstagabend im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5831312?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F968628%2F
„Wir erleben ein Wunder“
Frühstücksgespräch: Die Stornos beim Interview in der Küche von unserem Redaktionsmitglied Stefan Werding.
Nachrichten-Ticker