Darup
Viertklässler starten Müllsammelaktion in Darup

Wie trenne ich Müll richtig? Wie kann ich Müll vermeiden? Was können wir für den Umweltschutz tun? Diese und weitere Fragen stellten sich die Schüler der vierten Klasse der Sebastianschule. Im Rahmen einer Unterrichtseinheit setzten sich die Schüler mit dem Thema Müll auseinander. Nachdem die grundlegenden Kenntnisse zur Mülltrennung aufgefrischt wurden, begeisterten sich die Schüler immer mehr für das Thema. Schnell wurde den Schülern klar, dass viel zu viel Müll produziert wird und dieser die Umwelt verschmutzt, heißt es im Pressebericht. Dabei wurde nicht nur über die Situation vor Ort diskutiert, sondern auch über die Umweltverschmutzung der Meere und deren Folgen. Daraus entstand auch die Idee eine Müllsammelaktion mit der Klasse durchzuführen. In zwei Unterrichtstunden befreiten die Schüler den Schulhof, den Kirchplatz und zwei Spielplätze von herumliegenden Zeitungen, Plastikmüll, Glasflaschen, Zigaretten, Zigarettenschachteln und weiterem Unrat. Es waren zwar nicht alle Eimer gefüllt, aber die Schüler waren dennoch stolz auf ihre Leistung.

Montag, 17.09.2018, 18:16 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 17.09.2018, 15:34 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 17.09.2018, 18:16 Uhr
Foto: az
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6060397?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F968628%2F
„Wir erleben ein Wunder“
Frühstücksgespräch: Die Stornos beim Interview in der Küche von unserem Redaktionsmitglied Stefan Werding.
Nachrichten-Ticker