Darup
Unterricht im Zirkuszelt

Darup. Keinen freien Platz gab es mehr im großen Zelt des Zirkus Casselly. An die 500 Zuschauer erlebten eine fantastische Galavorstellung, die der krönende Abschluss eines einwöchigen Zirkusprojektes der Schüler der Sebastianschule war.

Freitag, 16.11.2018, 17:02 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 16.11.2018, 17:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 16.11.2018, 17:02 Uhr
Die kleinen Clowns warten gespannt auf ihren Auftritt – im ausverkauften Zirkuszelt Casselly. Auch die Artisten (Foto r.) haben den Zuschauern in einer Galavorstellung ihr Können gezeigt. Fotos: Sebastianschule Darup Foto: az

In dieser Woche wurde für die Kinder der Traum wahr, als großartige Artisten in der Manege zu stehen. Täglich wurden zwei Unterrichtsstunden durch zwei Stunden in der Manege ersetzt. Die Kinder übten stundenlang und feilten an ihren Kunststücken. Die abwechslungsreichen Darbietungen der hochmotivierten Schüler waren erstaunlich. Zu Beginn der Vorstellung brachte Heiner Block mit dem Chor der Sebastianschule die Zuschauer in Stimmung und die beiden Moderatoren Paula Frieling und Raphael Seidel führten gekonnt durch das Programm.

Neben Bodenakrobaten, Schwarzlicht-Jongleuren und geheimnisvollen Zauberern, die ihr Können präsentierten, sorgten die Clowns für ordentlich Stimmung und für Aufregung beim Zirkusdirektor Gordon Kaselowsky. Die Zuschauer staunten, wie sich die Kinder in ihren zauberhaften Kostümen mit Eleganz auf dem Drahtseil bewegten. Atemberaubende Kunststücke in der Luft wurden am Trapez, Lufttuch und Luftring gezeigt.

Dabei stockte manchem Elternteil vor Anspannung der Atem, heißt es in der Pressemitteilung der Schule. Auch Schulleiterin Ursula Wippich strahlte: „Die Leistungen der Kinder sind immer wieder überwältigend, besonders wenn man sieht, wie die Kinder über sich hinauswachsen. Mit Unterstützung des Fördervereins, der in diesem Jahr wieder für das leibliche Wohl während der Pause sorgte, plant sie erneut eine Wiederholung des Zirkusprojektes in einem vierjährigen Intervall, damit alle Schüler im Laufe ihrer Grundschulzeit einmal in den Genuss kommen, Zirkusluft zu schnuppern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6195622?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F968628%2F
„Wir erleben ein Wunder“
Frühstücksgespräch: Die Stornos beim Interview in der Küche von unserem Redaktionsmitglied Stefan Werding.
Nachrichten-Ticker