Gesamtschülerinnen belegen ohne Turniererfahrung Platz 7 in Marl
Volleyballerinnen sprengen den Erwartungshorizont

Gescher. Eigentlich waren sie nur nach Marl gereist, um Turniererfahrung zu sammeln. Am Ende reichte die erst einjährige Spielerfahrung im Volleyball sogar für den siebten Platz. Die Schulmannschaft der Gesamtschule Gescher hat sich somit bei den Bezirksmeisterschaften gut geschlagen.

Dienstag, 13.02.2018, 15:26 Uhr

Die Volleyballerinnen der Gesamtschule und ihr Betreuerstab freuen sich über das gute Abschneiden beim Turnier in Marl. Foto: az

In der Gruppenphase zeigte sich, dass es bei den Schulen des Bezirks große Unterschiede gibt. Natürlich wollen sich die Gesamtschülerinnen nicht mit Schulen aus Münster oder Borken vergleichen, wo Leistungsvolleyball ab dem neunten Lebensjahr realisiert wird, heißt es im Pressebericht,

Dennoch waren die Gesamtschülerinnen der Jahrgänge 2005 bis 2008 erfolgreich. Sehr engagiert und mit viel Spaß beim Spiel waren die Mädels dabei, begleitet von der begeisterten Sportlehrerin Ann-Christin Winski.

Alle Mädchen, Zoe Bäcker, Mia Bönning, Mia Schültingkemper, Ida Beeke und Franziska Schütte kamen bei dem Turnier zum Einsatz und haben ihr Talent demonstriert.

„Das, was mich am meisten gefreut hat, war die Frage nach dem nächsten Turnier“, sagt Coach Daniel Zazopoulos vom TV Gescher, der die Truppe ebenfalls begleitete. „Mit so viel Spaß, Einsatz und Willen wird nächstes Jahr sicher ein noch besseres Ergebnis zu erzielen sein“, ist sich Ann-Christin Winski sicher.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5521527?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Fahrlässige Tötung durch Versäumnisse beim Grünschnitt
Gegen zwei Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Wadersloh wurde Anklage wegen fahrlässiger Tötung erhoben.
Nachrichten-Ticker