Gescher
Doppelsieg für Gescheraner Teams

Gescher. Einen erfolgreichen Bundesliga-Auftakt erlebten die Agility-Sportler aus Gescher. Das erste von zwei Bundesliga-Wochenenden fand bei der OG Uerdingen (Krefeld) statt.

Sonntag, 10.06.2018, 17:04 Uhr

Fast fehlerfrei blieben die Gescheraner Agility-Sportler beim Bundesliga-Start in Uerdingen: Mensch und Hund waren in Topform, sodass die Mannschaften am Ende die Plätze eins und zwei belegten. Foto: az

Bei diesem Wettkampf traten insgesamt 14 Mannschaften mit jeweils fünf Teams an, bestehend aus Hund und Hundeführer/in. Es galt an den beiden Tagen jeweils einen A-Lauf und einen Jumping möglichst fehlerfrei ins Ziel zu bringen. Die Gescheraner Mannschaften schafften dies beinahe perfekt. An beiden Tagen glänzten die Teams durch Konzentration, Nervenstärke und Schnelligkeit und eine geringe Fehlerquote. Nach beiden Tagen ließ die erste Mannschaft nur 30 von 1200 möglichen Punkten liegen, die zweite Mannschaft sogar nur 27. Somit sicherte Gescher sich die beiden ersten Treppchenplätze und stellt mit Gescher 2 Platz eins und mit Gescher 1 Platz zwei.

Für das Team Gescher 2 sind gelaufen: Jannik Kötting mit Flash de Lupo, Jana Jansen mit Chiwa Amber vom Muckelberg, Max Ruhwinkel mit Quisel von der Friesenklippe (Eigentümerin: Luisa Pankoke), Jasmin Hanning mit Sky-Rider vom Klinkenhagen und Gaja vom Ossenliet (Eigentümerin: Sophie Mesenbrock). Für das Team Gescher 1 sind gelaufen: Jana Jansen mit Emy von der Dorstener Grenze, Heinz Elpers mit Ondra aus der Eichendorffsiedlung, Josef Kötting mit Lynn von der Königin und Ina Velken mit Duke vom Hasper Hammer und Adele.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5807005?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Mammut-Milchzahn – „Der Fund meines Lebens“
Der etwa sechs Zentimeter lange Milchstoßzahn eines Mammutjungen ist für die Paläontologen eine wahre Sensation.
Nachrichten-Ticker