Gescher
Baumkletterer beseitigen Raupen-Nester

Sie nennen sich „Baumhirten“ und kümmern sich eigentlich um das Pflanzen, Pflegen und Fällen von Bäumen. Gestern hatten Moritz Buchmüller und Peter Rammes aus Solingen eine andere Aufgabe: Sie kletterten in die Eichen am Schulzentrum, die mit dem Steiger der Wehr nicht erreichbar sind, und beseitigten dort die Nester des Eichenprozessionsspinners, dessen Härchen allergische Reaktionen auslösen können. In weißen Einweganzügen und mit Gesichts- und Atemmasken geschützt besprühten die Kletterer die Nester mit Sprühkleber und füllten die Raupen dann in Tüten. Sieben Bäume mit bis zu fünf Nestern wurden auf diese Weise „gesäubert“.

Mittwoch, 13.06.2018, 09:33 Uhr

Foto: az
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5815664?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Der Sport schenkt dem Kapitän der Hurricanes Bochum Lebenskraft
Seit seinem neunten Lebensjahr ist Christian Homburg an einen Rollstuhl gefesselt. Das hält ihn aber nicht davon ab, Sport zu machen. Beim Elektro-Rollstuhl-Hockey ist er Torhüter und spielt in der 2. Bundesliga.
Nachrichten-Ticker