Gescher
Für ein „Europa des Friedens“

Gescher. Gemeinsam rufen die Vorsitzenden der im Rat der Stadt Gescher vertretenen Parteien alle Bürgerinnen und Bürger auf: „Nehmen Sie an der Europawahl am 26. Mai teil! Sorgen Sie mit Ihrer Stimme dafür, dass die Freunde Europas die gestaltende Kraft in Straßburg und Brüssel bleiben!“ Jede nicht abgegebene Stimme stärke letztlich nur die europafeindlichen Parteien. Nur ein gemeinsames Europa sei ein „Europa des Friedens“.

Abstimmen können die Bürgerinnen und Bürger übrigens nicht erst am 26. Mai im Wahllokal, sondern schon jetzt, indem sie mit ihrer Wahlbenachrichtigung und ihrem Personalausweis direkt ins Rathaus (Bürgerbüro) gehen und dort ihr Kreuz machen. Oder die Bürger wählen bequem von zu Hause aus, indem sie sich die Wahlunterlagen per Post zustellen lassen; der Antrag hierfür findet sich bekanntlich auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung.

Mittwoch, 15.05.2019, 10:16 Uhr aktualisiert: 15.05.2019, 10:21 Uhr
Die Vorsitzenden der im Rat vertretenen Parteien rufen die Gescheraner zur Teilnahme an der Europawahl auf. Im Bild (v.l.): Markus Kretschmer (FDP), Holger Beeke (UWG), Dominikus Bartusch (CDU), Marc Jaziorski (SPD) und Angelika Dapper-Schneider und Gerd Verheyen (Grüne). Foto: Jürgen Schroer
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6613878?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Preußen-Kapitän Schauerte im Interview: „Ich wollte ohnehin Verantwortung tragen“
Julian Schauerte ist neuer SCP-Kapitän.
Nachrichten-Ticker