Gescher
Christian Tingler regiert in Hochmoor

Hochmoor. Am Sonntagmorgen hat er noch nicht geahnt, dass er die neue Throngemeinschaft stellen wird. Doch nach langem Hin und Her in der Feuerpause fasste Christian Tingler den Entschluss, den Vogel abzuschießen. Doch das Federvieh erwies sich als ziemlich zäh.

Sonntag, 21.07.2019, 18:52 Uhr
Lang lebe der neue König: Christian Tingler hat beim Schützenfest der Bürgerschützen Hochmoor das Federvieh mit dem 275. Schuss von der Stange geholt und lässt sich von seinem Schützenvolk feiern. Foto: Andreas Wietheger

Der erlösende Schuss fiel erst gegen 16.30 Uhr mit dem 275. Anlauf unter großem Jubel des Schützenvolks. Zur Königin erkor Christian Tingler Britta Koopmann. Ehrendamen sind Marion Musholt und Petra Tingler. Als Ehrenherren komplettieren Dennis Koopmann sowie Andreas Musholt den neuen Hochmooraner Thron.

„Ziel ist es, dass wir heute einen schönen Abend verbringen“, zeigte sich der frisch gebackene König sichtlich zufrieden. Der ehemalige D-Jugend Fußballtrainer freut sich schon auf seine Mannschaft beim Festball. Bereits am Samstag hatte es einen Festumzug durchs Dorf gegeben.

Neben dem eigentlichen Vogelschießen sind auch weitere Schützen zu neuen Ehren gekommen. Das Zepter holte sich Carsten Heimhardt, die Krone Christopher Kemper und das Kreuz Hansi Steens, teilen die Hochmooraner Schützen im Pressebericht mit.

Auch einen neuen Klotzkönig haben die Bürgerschützen ermittelt. Hier setzte sich Marlon Liemann durch. Im Gegensatz zum König brauchte er nur 147 Schuss, bis der Klotz um 17.20 Uhr fiel. Als Gefolge stehen ihm Florian Kretschmer und Alexander Schulz treu zur Seite.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6795463?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Flaschenpost: Weiter Kritik an sanitären Anlagen
SPD-Politikerin Christina Kampmann im Gespräch mit Mitarbeitern der Lieferdienste Foodora und Flaschenpost. Gewerkschaftssekretär Piet Meyer (3.v.r.) und Geschäftsführer Helge Adolph (r.) von der Gewrekschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hatten zum Austausch ins Gewerkschaftshaus eingeladen.
Nachrichten-Ticker