Hoher Sachschaden
Anhänger prallt seitlich gegen Lkw

Gescher/Stadtlohn. Ein 20-jähriger Autofahrer aus Gescher war in einen Verkehrsunfall in Stadtlohn verwickelt, bei dem Sachschaden in Höhe von rund 65 000 Euro entstand. Nach Angaben der Polizei befuhr der Gescheraner am Montagmorgen die L 572 (Eschstraße) von Stadtlohn kommend in Richtung Südlohn. Dabei zog er einen mit einem Gebrauchtwagen beladenen Autotransportanhänger. Etwa zwei Kilometer hinter Stadtlohn schaukelte sich der Anhänger auf und geriet dabei auf die Gegenfahrbahn. Hier prallte er seitlich gegen den entgegenkommenden Lkw eines 54-jährigen Lkw-Fahrers aus Goch. Der Anhänger riss dabei vom Zugfahrzeug ab und kam auf dem Grünstreifen, halb im Graben liegend, zum Stillstand. An dem aufgeladenen Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Autotransportanhänger samt Ladung und auch der Lkw mussten abgeschleppt werden. Gegen 10.30 Uhr wurde die Straßensperrung aufgehoben.

Montag, 12.08.2019, 12:39 Uhr
Foto: AZ
Sexualstraftäter lebte in Nottuln
 An dieser Stelle an der Stever endete die Flucht des 24-Jährigen, der am Busbahnhof von Zeugen beobachtet worden war.
Nachrichten-Ticker