Gescher
Willi Lammerding ist König

Gescher (js). Der Himmel weinte Freudentränen, als die Pankratius-Schützen ihren neuen König feiern durften: Im Regen riss Willi Lammerding die Arme hoch, als er sich am Samstag um 14.17 Uhr einen langgehegten Traum erfüllte und den Vogel von der Stange holte. Der 157. Schuss brachte die Entscheidung. An seiner Seite steht Daniela Schuster als Königin. Die Ehrenpaare bilden Bernhard Mensing und Mechthild Lammerding sowie Tommy Schuster und Michaela Mensing. Trotz des schlechten Wetters war die Vogelstange am Erlengrund gut besucht. Allerdings brauchten die Zuschauer Geduld: Zwischen 13 und 14 Uhr fiel kaum ein Schuss, ernsthafte Anwärter waren nicht in Sicht. Erst ab kurz nach 14 Uhr ging es weiter. Bernhard Mensing, Willi Lammerding, Andreas Willemsen und Herbert Sandscheper hielten drauf, bis die Reste des hölzernen Vogels zu Boden stürzten. Der scheidende Präsident Bernd Theo Grimmelt überreichte der neuen Majestät die Königskette.

Samstag, 17.08.2019, 15:24 Uhr aktualisiert: 17.08.2019, 15:27 Uhr
Willi Lammerding und Daniela Schuster (Mitte) regieren für die nächsten zwei Jahre die Pankratius-Schützen in Gescher. Foto: Jürgen Schroer

Ausführlicher Bericht in der Montagsausgabe unserer Zeitung

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6854907?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Münsters Klimabewegung stößt in neue Dimensionen vor
Als Antwort auf die anhaltende Kritik, die Schüler gehörten freitags nicht auf die Straße zum Demonstrieren, sondern auf die Schulbank, und als Aufruf an die Politik hat ein junger Demonstrant seine Rechtfertigung für den Klimastreik auf ein Schild geschrieben.
Nachrichten-Ticker