Gescher
Pralles Programm im Sonnenschein

Gescher. Beim Blick auf die Wetter-App bekommt Michael Führs leuchtende Augen. Schönstes Sommerwetter ist für das kommende Wochenende vorhergesagt, wenn Gescher zentraler Veranstaltungsort für das große Berkelfestival (23. bis 25. 8.) ist. „Das sieht nach optimalen Rahmenbedingungen aus“, freut sich der Gescheraner vom Büro projaegt (Ahaus), das zusammen mit den acht Berkelstädten, der Watershap Rijn en Ijssel und vielen Ehrenamtlichen das Event auf die Beine stellt. 30 000 Flyer sind gedruckt und größtenteils über die Zeitungen in der Berkelregion unters Volk gebracht worden. Nicht alle Details des Programms ließen sich darauf darstellen. Wer sich für bestimmte Angebote interessiert, sollte ins Internet gucken und erfährt unter www.berkelfestival.eu sämtliche Einzelheiten. Führs: „Da ist für jeden und für alle Altersstufen etwas dabei“.

Dienstag, 20.08.2019, 09:14 Uhr
Hier dreht sich am kommenden Sonntag alles um die Berkel: Zentraler Festplatz ist das Gelände am Spielplatz Rodelberg (l.). Weitere Aktivitäten werden im angrenzenden Berkeltal, an Alfers Mühle und im Freibad geboten. Am Brink bestehen Abstellmöglichkeiten für Pkw und Fahrräder. Foto: az

Schon ab Freitag geht Gescher in den Feier-Modus. Dann wird mit einem Open-Air-Festakt um 17 Uhr am Rathaus das Jubiläum „50 Jahre Stadt Gescher“ gefeiert. Als prominenter Redner wird Ministerpräsident Armin Laschet erwartet. Ab 20 Uhr können Klassikfreunde das Konzert „Russische Nacht“ der M:LW Festival Philharmonie genießen – und das bei freiem Eintritt.

Der Stadt-Festakt stellt gleichzeitig den Auftakt für das Berkelfestival dar. Bereits am Samstag laden vielfältige Aktionen und Angebote zwischen Billerbeck und Zutphen dazu ein, die Berkel aus neuen Blickwinkeln kennenzulernen. Zum Rahmenprogramm zählt auch ein Spielenachmittag im Freibad Gescher mit Wasserspielgeräten und Musik. Treffpunkt am Abend ist wieder Gescher. Hier heizt die Coverband „Sunny Skies“ auf dem Rathausplatz mit Rock- und Pophits ein.

Richtig prall wird das lokale Programmangebot am Sonntag (25. 8.). Am Rodelberg, im nördlichen Berkeltal und am Brink soll sich echte Festival-Atmosphäre entwickeln. Nach einem ökumenischen Gottesdienst ab 10.30 Uhr geht es Schlag auf Schlag. Auf dem zentralen Festplatz am Rodelberg gibt es Musik und Unterhaltung, nachmittags ist ein Chorfest geplant. Der angrenzende Berkelsee lockt mit Kanufahren und einer Überseilaktion. Das Freibad ermöglicht Technikführungen, an der Brücke Brink steht der Lumbricus-Umweltbus, und im Berkeltal locken Bogenschießen und die „Bonsai Bühne“ mit einem Mix aus Lesungen, Kindertheater und „Jazz meets Klassik“. Wer will, kann alles im Rundkurs ablaufen.

„Ich freue mich drauf“, sagt Michael Führs und hat noch einige Tipps parat. Dazu zählen die geführte Fahrradtour Gescher-Vreden-Gescher mit Besuch des „kult“ (Treffpunkt ist Samstag um 13 Uhr am Rathaus) und die geführte Wanderung durch die Berkelaue mit Hartmut Levermann (Start ist Samstag um 13.30 Uhr an der Brücke Haller Weg). Auf eigene Faust können Wanderer und Radfahrer eine 16 Kilometer lange Tour zu „spirituellen Orten längs der Berkel“ unternehmen. Faltblätter liegen an allen Stationen (auch am Startpunkt Pankratiuskirche) aus. Und wer sich vom prallen Festival-Programm inspiriert fühlt, der sollte am Sonntag den Pavillon der acht Berkelstädte aufsuchen und seine Ideen und Vorschläge auf einem großen Plakat hinterlassen. „Das bedeutet die Berkel für mich“, lautet das Thema. Die Ergebnisse der Aktion sollen in die weitere Projektarbeit rund um die Berkel einfließen.

| www.berkelfestival.eu

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6861431?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Polizei erwischt betrunkenen Fahrer gleich zwei Mal
25-Jähriger gestoppt: Polizei erwischt betrunkenen Fahrer gleich zwei Mal
Nachrichten-Ticker