Nachhaltigkeit, Ehrenamt und Frauen in der Politik beim Neujahrsempfang im Fokus: „Wir sind eine lebendige Kommune“

Nachhaltigkeit, Ehrenamt und Frauen in der Politik beim Neujahrsempfang im Fokus „Wir sind eine lebendige Kommune“

Billerbeck. Strahlend blauer Himmel, Sonne auf den Domspitzen und der Berkelaue – schöner kann die Kulisse zu einem Neujahrsempfang nicht sein.

Von Ulla Wolanewitz

Ausstellung im Bahnhof Kaffeesäcke sollen aufrütteln

Billerbeck. Im Billerbecker Bahnhof sind seit Sonntag gebrauchte und ausdrucksvoll bemalte Kaffeesäcke der Künstlerin Eva Zinke zu sehen. Thomas Lülf vom Verein „Interkulturelle Begegungsprojekte“ (IBP) eröffnete die farbenfrohe Ausstellung „Geh doch hin, wo der Kaffee wächst“ .

Von Allgemeine Zeitung

Chinesischer Nationalcircus gastiert in der Bürgerhalle Zuschauer beeindruckend in das Land der Mitte entführt

Coesfeld (mp). Mit Donnergrollen, Sturm und Regen beginnt die faszinierende Show des Chinesischen Nationalcircus am Samstag in der Bürgerhalle. Die jungen Artisten der „Hunan Acrobatic Troupe of China“ werden von einem gewaltigen Bergrutsch überrascht, so dass sie nicht zum Chinesischen Neujahrsfest ihre Familien besuchen können.

Von Marlies Prost

Menschenkicker-Turnier im Festzelt der KaGeHo Dynamo Tresen verteidigt Titel erfolgreich

Holtwick. 17 Mannschaften waren zum Menschenkickerturnier der KaGeHo am Freitagabend in den Ring gestiegen: Ganz oben auf dem Treppchen konnte am Ende allerdings nur einer stehen – Sieger wurden erneut die Titelverteidiger „Dynamo Tresen“, die wie im vergangenen Jahr wieder mit ihren Kontrahenten, den Nachbarn vom Eihook, im Finale gestanden hatten.

Von Tom-David Rademacher

Gescher Von der Straße abgekommen

Gescher. Leicht verletzt worden ist eine Pkw-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntag gegen 10.30 Uhr auf der Kreisstraße 53 zwischen Gescher und Südlohn ereignete. Die 69-jährige Südlohnerin war unterwegs nach Gescher und kam in der Bauerschaft Estern aus unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab.

Von Allgemeine Zeitung

Team des Holtwicker Kleidermarktes setzt sich für Spielgerät ein Zu zweit auf neuer Schaukel schwingen

Holtwick. Gemütlich sitzt Fred auf der schwarzen Schaukel und schwingt langsam hin und her. Das Besondere an diesem Spielgerät: Mutter Christine Sicking kann gemeinsam mit ihrem kleinen Sohn auf dieser Schaukel Platz nehmen. „So etwas gab es vorher auf den Spielplätzen in Rosendahl nicht“, bemerkte Sicking vor einiger Zeit.

Von Leon Seyock

Zu Besuch bei Coesfelds bekanntestem bunten Vogel Titus ist putzmunter

Coesfeld. Ursprünglich war er nur eine Randnotiz: Papagei Titus, der in dieser Woche Farbe in den Rückblick auf die Nachrichten vor 10, 25 und 50 Jahren brachte.

Von Christine Tibroni

Stadtverband stellt Weichen für Bürgermeisterwahl im September CDU-Vorstand einstimmig für Karin Ostendorff

Gescher. Der vollzählig anwesende Vorstand des CDU-Stadtverbandes Gescher ist dem Votum der Findungskommission gefolgt und hat am Donnerstagabend in seiner ersten Sitzung im neuen Jahr Karin Ostendorff als Bürgermeisterkandidatin für die CDU bestätigt.

Von Allgemeine Zeitung

Retrospektive eröffnet Dita hängt jetzt doch noch bei der VHS

Coesfeld. Jetzt hängt es doch noch auf den Fluren der Volkshochschule: das Portrait von Dita von Teese in Strapse, das im vergangenen Sommer Schlagzeilen machte. Mit Zigarette in der Hand steht die Burlesque-Tänzerin entspannt vorm Spiegel. Genauso locker genießt Arianna Sanna, die Künstlerin, die das Bild gemalt hat, die Eröffnung der Ausstellung. Ein Glas Sekt in der Hand.

Von Detlef Scherle

Unfall in Hochmoor Landwirt gerät unter Trecker

Hochmoor (js). Schwerste Verletzungen erlitt ein 87-jähriger Landwirt, der am Freitagnachmittag auf seinem Hof am Antoniusweg in Hochmoor bei einem Alleinunfall unter seinen Trecker geriet. Ein zunächst angeforderter Rettungshubschrauber konnte aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse nicht kommen, sodass der Senior mit einem Rettungswagen nach Borken abtransportiert wurde.

Von Jürgen Schroer

Coesfeld Herteler: Zwei Frauen verletzt

Lette. Eine Frau (31) aus Dorsten und ihre Beifahrerin sind Freitagvormittag bei einem Unfall in der Bauerschaft Herteler verletzt worden. Laut Polizei kam das Auto unweit des Hauses Herteler 94 aus ungeklärter Ursache und ohne Beteiligung anderer von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die Polizei prüft, ob die Fahrerin abgelenkt war.

Von Allgemeine Zeitung

Karneval in Holtwick: Prinz Tresor I. und Prinzessin Nicole III. sind startklar „Wir wollen die Bühne abreißen“

Rosendahl. Im wahren Leben arbeitet Nicole Albers als Krankenschwester in Coesfeld, Tresor Simba schuftet als Maschinenbauer in Nordwalde. Doch in diesen Tagen hängen die beiden Holtwicker ihren Job an den Nagel. Prinz Tresor I. und seine Prinzessin Nicole III. stehen in diesem Jahr an der Spitze der Karnevalsgemeinschaft Holtwick (KaGeHo).

Von Leon Seyock

206 Sportabzeichen bei Feierstunde vergeben „Immer eine gute Verleihungsquote“

Billerbeck. Die Domstadt zeigt sich sportlich: 116 Erwachsene und 90 Kinder und Jugendliche haben 2019 beim Sportabzeichenstützpunkt Billerbeck und damit beim Sportverein DJK-VfL ihr Deutsches Sportabzeichen erworben. Und es sind eigentlich noch mehr: Denn 25 Familiensportabzeichen wurden zudem noch absolviert, wie der Sportverein mitteilt.

Von Allgemeine Zeitung

Züchter des Vereins W 563 wählen ihren Vorstand komplett wieder Freude über ungewöhnliche Ausstellungserfolge

Gescher. Hinter den Gescheraner Kaninchenzüchtern liegt eine erfolgreiche Ausstellungssaison. Das war Tenor in der Jahreshauptversammlung des Vereins W 563 im Vereinslokal „Zur Krone“. Hier ließ Vorsitzender Helmut Thiery das Zuchtjahr 2019 mit diversen Festen und schönen Erfolgen der Züchter auf Ausstellungen Revue passieren.

Von Allgemeine Zeitung

Gescher Stromleitung: Verfahren dauert an

Gescher (js). Auch gut drei Jahre nach dem Erörterungstermin in Gescher lässt der Planfeststellungsbeschluss für die 380-kV-Höchstspannungsleitung im Abschnitt Nordvelen-Legden auf sich warten. „Wir befinden uns noch im Verfahren“, teilte die Bezirksregierung Münster hierzu auf Anfrage unserer Zeitung mit.

Von Jürgen Schroer