Haushalt 2020 einstimmig verabschiedet
„Das ist ein großartiges Ergebnis“

Billerbeck (sdi). Daumen hoch für die städtischen Finanzen. Sie sind für 2020 unter Dach und Fach. Einstimmig hat der Rat den städtischen Haushalt verabschiedet. „Das ist ein großartiges Ergebnis“, so Bürgermeisterin Marion Dirks nach der Abstimmung.

Freitag, 13.12.2019, 23:14 Uhr

Über 12,4 Millionen Euro will die Stadt im kommenden Jahr investieren. Dazu gehören der Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses am Friethöfer Kamp, eine der größten Einzelinvestitionen der vergangenen Jahre, die Erschließung des geplanten neuen Baugebietes Buschenkamp samt Kindergarten und der Bau der weiteren Kindertageseinrichtung am Dreitelkamp. Fortgesetzt wird auch das Handlungskonzept „barrierefreie Innenstadt“. Alle Investitionen werden laut Stadtverwaltung durch Investitionspauschalen des Landes und durch Fördermittel finanziert. Ohne Kreditaufnahme und damit ohne finanzielle Belastung für die Bürger. Abgeschlossen wird das Haushaltsjahr 2020 voraussichtlich mit einem Plus von 227 600 Euro. Der Abstimmung des Etats gingen die Haushaltsreden der Fraktionsvorsitzenden und Parteisprecher voraus.

Weitere Berichte in der Samstagsausgabe des Billerbecker Anzeigers.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7131576?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947609%2F
Fuß- und Radweg entlang des Kanals bei Regen nicht benutzbar
Die Westseite des Kanalufers ist als Radweg zwischen Münster und Hiltrup ideal
Nachrichten-Ticker