Erster Billerbecker Seifenkisten-Cup am 9. Mai
Kindheitstraum auf vier Rädern verwirklichen

Billerbeck (sdi). Es ist eine rasante Premiere. Mit Tempo. Um die 40 km/h kann eine Seifenkiste auf der Bergstraße schon erreichen. „Wer seinen Kindheitstraum erfüllen möchte“, so Bürgermeisterin Marion Dirks, der hat im Mai die Möglichkeit dazu. Denn: Am Vortag des schon traditionellen Seifenkistenrennens der Berkelraser wird zum ersten Mal der Billerbecker Seifenkisten-Cup ausgetragen. Alle können mitmachen. Billerbecker, aber auch Interessierte aus den umliegenden Orten. Teams von Firmen, Vereinen oder auch einfach Freundeskreise sind aufgerufen, eine Seifenkiste zu bauen und dann, am 9. Mai (Samstag), gegeneinander anzutreten. Wer nicht bauen möchte oder kann, der kann sich auch eine Seifenkiste für das Rennen ausleihen. Aber auch Hilfe von den Berkelrasern gibt es bei Bedarf beim Bau. Die Idee zum Cup hatte Ralf Kretschmer zusammen mit den Berkelrasern, die bereits elf Mal das Seifenkistenrennen veranstaltet haben. Sogar Deutsche Meisterschaften und Europameisterschaften hat es in der Domstadt schon gegeben. Kretschmer hat für die Veranstaltungen das Gelände seiner Firma ABT Abbruchtechnik zur Verfügung gestellt und sich schon selbst mit einer Kiste auf die Strecke gewagt. Nun wollen sie eine Veranstaltung für alle auf die Beine stellen. „Es soll kein Wettbewerb sein, es geht um die Gaudi“, betont Kretschmer. Einen Wanderpokal soll es geben. Ziel ist es, dass aus dem Cup eine dauerhafte Veranstaltung wird. Aber auch Urkunden und Pokale, die die Platzierten behalten dürfen, soll es bei der Siegerehrung geben. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Ein Team kann aus maximal drei Personen bestehen. Beim Bau der Seifenkiste kann der Kreativität freien Lauf gelassen werden. Aber: Das Gefährt muss den Anforderungen entsprechen, gewisse Maße einhalten. Eine Bauanleitung gibt es online (www. dskd.org oder www.seifenkisten-nrw.de).

Mittwoch, 05.02.2020, 17:28 Uhr
Laden zum ersten Seifenkisten-Cup ein: (v.l.) Christian Wetter, Bürgermeisterin Marion Dirks, Ralf Kretschmer, Alfred Ricker, Andreas Ricker, Martina Ricker, Markus Grützner und Ralf Allendorf. Foto: Stephanie Sieme

7 Wer beim Seifenkisten-Cup mitmachen möchte, kann sich bis zum 28. Februar (Freitag) bei Ralf Kretschmer telefonisch unter Tel. 0174/9008989 oder per E-Mail an ralf.kretschmer@abt-abbruchtechnik.de anmelden. Die Startgebühr beträgt 50 Euro pro Team und wird an die Berkelraser gespendet. Die Gebühr für die Ausleihe einer Seifenkiste beträgt ebenfalls 50 Euro. Mittags soll der Cup starten. Die genaue Zeit hängt von der Teilnehmeranzahl ab.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7241189?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker