Büchermarkt und „Gans Billerbeck“ ersatzlos gestrichen
Corona-konformes Stadtfest in Planung

Billerbeck. Es steht fest: Die Veranstaltung „Gans Billerbeck“ ist ersatzlos gestrichen. Und auch der im Frühjahr ausgefallene Büchermarkt wird im Herbst nicht nachgeholt. Das teilte der Vorstand der Kaufmannschaft „Billerbeckerleben“ mit. Zwar gab es Überlegungen, einen Nachholtermin für den Büchermarkt zu finden, der Vorstand von „Billerbeckerleben“ halte es aber aktuell für zielführender, den Fokus auf das Stadtfest im September zu legen. Zwar könne man die Stände in einem entsprechenden Abstand für den Büchermarkt aufbauen, aber dadurch gehe die komplette Atmosphäre verloren, so Axel Kuhlmann vom Vorstand.

Freitag, 03.07.2020, 06:38 Uhr
Der im Frühjahr ausgefallene Büchermarkt wird im Herbst nicht nachgeholt. Der Fokus der Kaufmannschaft „Billerbeckerleben“ liegt nun auf einem Corona-konformen Stadtfest im September. Foto: Archiv

In gewohnter Weise kann das Stadtfest allerdings nach jetzigem Stand auch nicht stattfinden, da Großveranstaltungen bis Ende Oktober laut der Corona-Schutzverordnung, die die Landesregierung NRW erlassen hat, nicht stattfinden dürfen. „Billerbeckerleben“ will Planung von „coronaregelkonformen Aktivitäten“, inklusive einer Verkaufsöffnung am 20. September, aufnehmen. Für den Weihnachtsmarkt, der traditionelle am ersten Adventswochenende in der Domstadt stattfindet, gebe es derzeit keine Planungssicherheit. Anfragen von Standbetreibern gebe es schon. „Aber wir wissen derzeit nicht, wie die Spielregeln aussehen“, so Kuhlmann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7478668?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker