Erste Staudenbörse am 9. Oktober
Vielfalt durch Ableger-Tausch stärken

Billerbeck (sdi/pd). Sieben Stände wird es bei der allerersten Staudenbörse in jedem Falle geben. Das steht schon einmal fest. Die ersten Anmeldungen liegen vor. „Ich bin positiv überrascht“, sagt Birgitt Nachbar von der Stadtverwaltung, die für die Organisation verantwortlich ist. Es dürfen aber laut Stadt gerne noch mehr werden. Der Großteil der bereits angemeldeten Anbieter kommt aus dem Umland. „Es sind alles Hobbygärtner“, so Birgitt Nachbar. In Zusammenarbeit mit den Garten- und Blumenfreunden, dem Landfrauenverband Billerbeck-Beerlage und der Billerbeckerin Ratburg Blank findet die Staudenbörse am Freitag (9. 10.) am Markt statt. Von 14 bis 18 Uhr können Stauden aus dem heimischen Garten zum Tausch oder Verkauf angeboten werden. Eine Standgebühr wird nicht erhoben. Die Straße „Markt“ wird an dem Tag gesperrt und steht den Blumenfreunden zum Fachsimplen zur Verfügung. Stauden, die einmal angewachsen seien und den passenden Standort hätten, würden laut Stadtverwaltung in den Gärten ganz von selbst wachsen. Aufgrund ihrer Größe würden die mehrjährigen Pflanzen dann geteilt, um sie zu verkleinern. Es biete sich an, diese anderen Gartenbesitzern anzubieten und nicht in die Bio-Tonne zu entsorgen. So werde die blühende Vielfalt in den Gärten – auch zur Freude der Insekten – erhöht. Eigentlich sollte die Staudenbörse schon im vergangenen Mai stattfinden, musste aber coronabedingt abgesagt werden. Nun wird die Veranstaltung nachgeholt. Coronakonform. Unter Berücksichtigung der Coronaschutzverordnung sind die Anbieter und die Besucher verpflichtet, auf der Veranstaltungsfläche eine textile Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Mittwoch, 30.09.2020, 06:30 Uhr
Stauden können bei einer Börse am Markt zum Tausch oder Verkauf angeboten werden. Mit dieser Aktion soll dazu beigetragen werden, dass die blühende Vielfalt in Gärten erhöht wird. Foto: Stadt Billerbeck

7 Anmeldungen zur Teilnahme als Anbieter sind bei Birgitt Nachbar per E-Mail an nachbar@billerbeck.de oder unter Tel. 02543/7364 mit einer Angabe der ungefähren Standlänge erforderlich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7609153?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker