Lieferschwierigkeiten wirken sich auch auf Senioreneinrichtung aus
Impftermin im Stift verschoben

Billerbeck. Eigentlich sollten auch im Ludgerus-Stift Bewohner und Mitarbeitende in diesem Monat noch geimpft werden. Doch daraus wird jetzt erst einmal nichts. Der angedachte Termin kann nicht gehalten werden. Grund dafür seien Lieferschwierigkeiten beim Impfstoff von Biontech/Pfizer, wie Geschäftsführer Markus Wixmerten und Einrichtungsleiter Romano Catanzariti mitteilen. Das Land NRW verschiebt deswegen auch den Start der Impfzentren, wie es in einer Mitteilung des Kreises Coesfeld laut Auskunft der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) heißt. In einem entsprechenden Erlass habe das Land verfügt, dass alle Erstimpftermine für den Zeitraum vom 22. bis 31. Januar ausgesetzt werden, erklärt Wixmerten. Die Nachricht darüber hat die Billerbecker Einrichtung am Mittwochmorgen erhalten. Die derzeit laufenden Zweitimpfungen in anderen Pflegeeinrichtungen sollen nach weiterer Auskunft der KVWL wie geplant fortgesetzt werden. Der neue Impftermin im Ludgerus-Stift wird voraussichtlich Anfang/Mitte Februar erfolgen. Stehe der neue Termin fest, „informieren wir natürlich auch die Angehörigen“, so Catanzariti. Das Stift ist jedenfalls startklar. Die kompletten Vorbereitungen sind bereits getroffen worden. „Wir wären jetzt im Endspurt gewesen“, sagt Wixmerten. Die jetzige Situation sei sehr unbefriedigend. „Man fühlt sich ausgebremst“, so der Geschäftsführer. Die Verantwortlichen hoffen nun, dass trotz der Verzögerung weiter die hohe Impfbereitschaft unter Bewohnern und Pflegekräften bestehen bleibe. Sehr viel Aufklärungsarbeit sei in den vergangenen Woche geleistet, sehr viele Gespräche geführt worden. 95 Prozent der Mitarbeitenden hätten sich bereit erklärt, sich impfen zu lassen, wie Catanzariti mitteilt. Bei den Bewohnern seien es auch über 90 Prozent. Dass die Einrichtung zu den späteren gehöre, in denen geimpft werde, habe sich ausgezahlt. Eben weil viele Gespräche geführt werden und vielen die Angst genommen werden konnte, heißt es seitens der Verantwortlichen. „Wir freuen uns jetzt auf den neuen Termin und die Impfung“, betont Wixmerten und hofft, dass dies zeitnah erfolge.

Donnerstag, 21.01.2021, 07:18 Uhr
Eigentlich sollten auch im Ludgerus-Stift Bewohner und Mitarbeitende in diesem Monat noch geimpft werden. Durch Lieferschwierigkeiten beim Impfstoff wird der Termin nun verschoben. Foto: Archiv
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7776756?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker