Bürgermeister stellt neue Klimaschutzmanagerin Julika Fritz vor
„Akteure zusammenbringen“

Coesfeld. Coesfeld macht Klimaschutz und hat dafür jetzt auch eine Ansprechpartnerin: Julika Fritz ist – wie berichtet – erste Klimaschutzmanagerin bei der Stadt und damit verantwortlich für die Umsetzung des Klimaschutz- und Klimaanpassungskonzeptes, das der Stadtrat im letzten Jahr beschlossen hatte. „Frau Fritz soll zunächst die Projekte des Klimaschutzkonzeptes angehen, die eine direkte und messbare Wirkung für das Erreichen der Klimaziele haben können“, sagte Bürgermeister Heinz Öhmann bei der Begrüßung der neuen Fachkraft. Er ergänzte: „Die Arbeit der Klimaschutzmanagerin soll eine deutliche Wirkung für das Klima haben.“

Dienstag, 10.12.2019, 05:00 Uhr
Bürgermeister Heinz Öhmann (l.) und Fachbereichsleiter Uwe Dickmanns (r.) begrüßten jetzt Julika Fritz, die neue Klimaschutzmanagerin der Stadt Coesfeld. Foto: Stadt Coesfeld

„Ich freue mich, die verschiedenen Akteure hier in Coesfeld zusammenzubringen, damit wir gemeinsam tätig werden für mehr Klimaschutz“, sagte die 27-jährige Klimaschutzmanagerin, die an der WWU in Münster Landschaftsökologie mit dem Schwerpunkt Klimatologie studiert hat.

Julika Fritz wird sich im Februar im Umwelt-Ausschuss vorstellen und einen ersten Einblick geben in ihre Schwerpunkte und Projekte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7122491?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker