Kantorei und Jugendchor proben für die „Musikalische Nacht“
Jubel in sieben Sprachen

Coesfeld. Für die „Musikalische Nacht“ am Samstag (21.  3.) haben die Kantorei und der Jugendchor Anna Katharina Intensivproben absolviert. An zwei Tagen erarbeiteten die rund 80 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Kantor Ralf Blasi das „Jubilate Deo“ des amerikanischen Komponisten Dan Forrest.

Donnerstag, 23.01.2020, 17:16 Uhr
Konzentrierte Probenarbeit unter der Leitung von Ralf Blasi (am Flügel): Jugendchor und Kantorei Anna Katharina bereiten sich auf die „Musikalische Nacht“ am 21. März vor. Foto: K. Stockmann

Besondere Herausforderung waren dabei die sieben Sprachen, in denen der Text aus Psalm 100, „Jubelt dem Herrn alle Welt“, erklingt. Neben Liturgischem Latein, Hebräisch, Arabisch, Chinesisch, Zulu, Spanisch und Englisch kommt ein Satz sogar ganz ohne Worte aus. Musikalische Einflüsse aus aller Welt und Forrests eigene außergewöhnliche Handschrift machen das „Jubilate Deo“ zu einem echten Hörerlebnis, heißt es im Pressebericht.

Großes Lob fand bei den Intensivproben die Stimmbildung durch die Sopranistin Evelyn Ziegler, die beim Konzert das Sopransolo übernimmt. Eine besondere Rolle spielt auch der Jugendchor – als „Treble Choir“ gestalten die jungen Sängerinnen mehrere Parts allein und bringen den Chorklang in der Oberstimme zum Strahlen.

Neben dem „Jubilate Deo“ lockt die „Musikalische Nacht“, die alle zwei Jahre im Pfarrzentrum Anna Katharina stattfindet, mit Musikkabarett von Matthias Reuter, Songs aus dem Musical „Hair“ und vielen weiteren Highlights – für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Karten sind im Pfarrbüro der Anna-Katharina-Gemeinde erhältlich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7213706?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Politik fordert Aufklärung: Bäder-Affäre schlägt hohe Wellen
Rund um die neuen Pannen in Münsters Bädern gibt es viel Aufkl
Nachrichten-Ticker