Gottesdienst im Netz schon über 1400 Mal aufgerufen
Frohe Botschaft per Video

Coesfeld. Über 1400 Mal wurde der erste Videogottesdienst der Gemeinde Anna Katharina im Internet aufgerufen. „Damit haben ihn mehr Menschen gesehen, als normalerweise an einem Sonntag in die Kirche kommen,“ meint Pfarrer Johannes Hammans. „Die große Resonanz und die vielen Rückmeldungen zeigen, dass wir etwas Richtiges und Wichtiges angestoßen haben.“ Die Kirchen sind geschlossen, Menschenansammlungen verboten, aber das Bedürfnis nach Gebet und Zuspruch ist in diesen Zeiten besonders da. Viele Zuschauer finden es besonders gut, ihre Kirche und ihre Seelsorger wiederzusehen, mit denen sie normalerweise zusammen die Messe feiern würden.

Sonntag, 29.03.2020, 09:12 Uhr
Bei den Dreharbeiten: Pfarrer Johannes Hammans predigt vor leeren Kirchenbänken. Foto: az

Zum 5. Fastensonntag gibt es den nächsten Videogottesdienst diesmal aus der Kirche Herz Jesu in Goxel. Beim 5. Fastensonntag, auch der Misereorsonntag, geht es um das Erbarmen, um das Herzhaben mit den Menschen in der einen Welt. Die Gemeinde weist darauf hin, dass Online-Spenden für Misereor und auch die anderen Hilfswerke über das Portal des Bistums Münsters „www.bistum-muenster.de/spendenportal“ möglich sind.

Das Video-Drehen und die technische Umsetzung hat wieder Hartwig Heuermann übernommen, Kantor Ralf Blasi macht die Musik zusammen mit Claudia Berks, die Lieder aus dem Gotteslob singen wird. Gitte Gröning trägt die Lesung vor und Johannes Hammans wird eine kleine Ansprache halten. Der Film wurde am vergangenen Samstag gedreht – natürlich mit dem nötigen Abstand der Akteure voneinander.

An diesem Sonntag wird der Gottesdienst für Palmsonntag aufgenommen, dann aus der Kirche St. Joseph in Stevede. Palmzweige werden gesegnet, die in den Kirchen der Gemeinde zum Mitnehmen ausgelegt werden. Auch die Osterkerzen werden gesegnet, sie liegen ebenfalls in allen drei Kirchen aus. Wer sich nicht auf den Weg machen kann, dem bringen Freiwillige der Gemeinde eine Osterkerze oder einen Palmzweig nach Hause. Ein Anruf im Pfarrbüro unter Tel. 2740 genügt.

Auch zu Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern sind Videogottesdienste geplant, die in der nächsten Wochen aufgenommen werden. Die Verantwortlichen hoffen so, ein wenig Spiritualität in die Häuser und Familien der Gemeinde bringen zu können.

| www.anna-katharina.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7347769?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker