Projekt „Kunst.Raum“ von Sarah Ahlmer
„Ich ziehe das trotzdem durch“

Lette (ct). Sarah Ahlmer lässt sich nicht entmutigen. „Ich ziehe das trotzdem durch“, sagt die 27-jährige Letteranerin, die vor einem Monat mit ihrem Projekt „Kunst.Raum“ an die Öffentlichkeit ging. Die Idee: Ein Atelier, in dem Kreativ-Kurse und Kunst-Workshops angeboten werden. Für Einrichtung und Ausstattung des „Kunst.Raums“ startete Sarah Ahlmer, die im Hauptberuf als Kunst- und Englischlehrerin an einem Gymnasium in Münster arbeitet, eine Online-Spendenaktion. Das Ziel: 12 000 Euro. Die Resonanz war bescheiden. Am Ende der Aktion hatten elf Unterstützer 427 Euro zugesagt. Da das Crowdfunding nach dem Alles-oder-nichts-Prinzip funktionierte, waren am Ende auch die 427 Euro verloren. „Natürlich war ich enttäuscht. Ich hatte gehofft, dass mehr mitmachen“, so Ahlmer, die ihr Vorhaben keineswegs in der Schublade verschwinden lässt. „Jetzt verwirkliche ich meine Idee Schritt für Schritt mit meinen Mitteln und Möglichkeiten.“ Rückenwind geben ihr die vielen positiven Rückmeldungen, die sie zum „Kunst.Raum“ bekommen habe. Geeignete Räumlichkeiten gibt es ebenfalls schon. Im Obergeschoss eines Wohnhauses im Sanden gibt es einen großen, lichtdurchfluteten Raum, über den auch ein kleines Bade- und Gästezimmer erreichbar sind – beste Voraussetzungen, um den Raum auch Kreativen anbieten zu können, die eine Weile ungestört arbeiten möchten.

Sonntag, 12.07.2020, 16:10 Uhr
Sarah Ahlmer möchte Kreativen einen Raum geben. Foto: Christine Tibroni

Mitte August sollen die ersten Kurse starten, die Sarah Ahlmer selbst leiten wird. Weitere Informationen online. | www.kunstraum-lette.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7490702?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker