Gemeindeprüfungsanstalt stellt dem Rat Bericht vor
Öhmann übergibt „gut bestelltes Haus“

Coesfeld. An einer sauberen Übergabe mit vollständiger Transparenz ist Bürgermeister Heinz Öhmann in seinen letzten Wochen im Amt sehr gelegen. Daher hatte er zur jüngsten Ratssitzung die Gemeindeprüfungsanstalt (gpa) NRW eingeladen, deren Präsident Heinrich Böckelühr trotz kleinerer Kritikpunkte resümierte: „Herr Öhmann übergibt ein gut bestelltes Haus.“ Bockelühr und sein Team Johannes Thielmann, Jörg Nathaus und Anika Wolff gaben in mehreren Punkten Hinweise auf die Ablauforganisation und Strukturen – eine Orientierung mit „Hausaufgaben“ für den neuen Rat und die Verwaltung. Ausführlicher Bericht am Montag in der Allgemeinen Zeitung.

Sonntag, 06.09.2020, 17:14 Uhr
Das Ergebnis der überörtlichen Prüfung übergab Präsident Heinrich Böckelühr (Mitte) vor der Ratssitzung an Bürgermeister Heinz Öhmann. Mit im Bild (hinten v.l.) Kämmerin Regina Wennemers, gpa-Projektleiter Johannes Thielmann und die Prüfer Anika Wolff und Jörg Nathaus. Foto: Stadt
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7569886?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker