Arbeiten an der Kita Gerlever Weg im Zeitplan
Bunter Bauzaun kündet von Vorfreude

Coesfeld. Die lebensgroßen bunten Figuren vor dem Bauzaun am Gerlever Weg fallen schon von Weitem auf. „Vorher sah man ja gar nicht, dass hier eine Kita gebaut wird“, erklärt Claudia van Stegen, Leiterin der künftigen Kita Haus Hall. Doch der bunte Bauzaun, hinter dem zurzeit die Arbeiten gut voranschreiten und gerade der Klinker am Gebäude hochgezogen wird, kündet nicht nur von der Vorfreude der Kinder. „Die Farben stehen auch für das Farbkonzept der neuen Kita“, erläutert van Stegen. Und auch für die Vielfalt der Kinder mit und ohne Behinderung, die zurzeit aus 14 Nationen kommen.

Montag, 21.09.2020, 06:22 Uhr
Die vielen bunten Figuren zeigen es schon von Weitem: Hier entsteht eine neue Kita. Mit Gesichtern unterschiedlichster Nationalität spiegeln sie die Vielfalt und das Farbkonzept der neuen Kita Haus Hall am Gerlever Weg wider, wie Leiterin Claudia van Stegen (r.) erklärt. Andreas Langer (hinten l.) spricht von einem Konzept, das „Kinder und Eltern einlädt“. Foto: Florian Schütte

So vielfältig sind auch die Figuren am Bauzaun, die die Kinder selbst bemalt haben. Manche haben rote Haare, manche Zöpfe, einige helle Haut, andere dunkle. Und dazwischen sind auch noch Figuren ohne ein Gesicht. „Die stehen für die freien Plätze“, klärt die Kitaleiterin auf. 108 Kitakinder, darunter acht mit heilpädagogischem Bedarf, verteilen sich künftig auf sechs Gruppen.

Fünf Jahre nach der ersten Informationsveranstaltung der Stiftung Haus Hall, nimmt die integrative Kita nun Form an. „Wir hoffen, dass wir im August 2021 einziehen können“, blickt Claudia van Stegen voraus. Von Anfang an wurden die Kinder und ihre Erzieherinnen in alle Entscheidungen eingebunden. So wundert es nicht, dass die Kinder an jedem Mittwoch den Fortschritt an der Baustelle auch selbst in Augenschein nehmen wollen und sich ihre Gruppen schon ausgesucht haben. Maximilian hat seinen Bauhelm schon aufgesetzt. Worauf er sich am meisten freut? „Auf die Werkstatt“, sagt er. Denn mit Akkuschrauber und Hammer aus seinem Werkzeugkoffer ist er schon gut ausgestattet. Josefine freut sich auf viel Platz zum Spielen mit ihren Freunden. „Und aufs Klo“, sagt das Mädchen mit verschmitztem Grinsen. „Das hat den Hintergrund, dass wir zurzeit an der Grimpingstraße in unseren Räumen nur zwei Toiletten für alle Kinder haben“, interpretiert Claudia van Stegen Josefines Vorfreude auf die größeren sanitären Anlagen.

Außerdem gibt es unter anderem eine Mensa, eine Mehrzweckhalle und für alle Gruppen eine kindgerechte Küche. „Die Küchenplanung ist auf den Weg gebracht“, sagt van Stegen. Ein großer Spielplatz mit Gartentörchen zum Coesfelder Berg hinaus lässt die Kinder künftig direkt in die Natur spazieren. „Wir wollen das Umfeld großzügig mit einbeziehen“, spricht van Stegen Kooperationen mit dem Kloster Annenthal und dem Pius-Gymnasium als Nachbarn an.

Was sich so einladend anhört, sei jedoch kein Luxus, wie Andreas Langer betont. „Es ist ein Sprung in die Normalität zurück“, blickt der Vorsitzende des Fördervereins der Bischöflichen Stiftung Haus Hall auf die Einschränkungen, die Personal und Kinder zurzeit noch an der Grimpingstraße in Kauf nehmen müssen. Mit 70 000 Euro unterstützt der Förderverein daher das Bauvorhaben. „Wir sind sehr überzeugt von dem Konzept“, betont Langer. „Die Kinder werden hier behütet und finden klare Strukturen – alles auf einer Ebene.“

Claudia van Stegen nehme auch ein „großes Interesse in der Bevölkerung“ und ein „Wohlwollen in der Nachbarschaft“ wahr. Dies liege auch daran, dass sich die Kita baulich gut in die Umgebung einfüge und selbst der Baumbestand am Wegesrand erhalten bleibt. Und als von den Bäumen ein paar Kastanien zu Boden fallen, sind sofort zwei Mädchen dabei, diese aufzusammeln. Daraus lässt sich schließlich auch etwas Schönes basteln. So schließt sich der Kreis. 7 Spenden nimmt der Förderverein Haus Hall weiterhin entgegen: Sparkasse Westmünsterland; IBAN: DE30 4015 4530 0053 0388 24; Anfragen zu Kitaplätzen nimmt Claudia van Stegen unter Tel. 02541/9703564 an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7594280?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker