Verkauf des Adventskalenders der Bürgerstiftung Coesfeld startet am 1. Oktober
Mit jedem Türchen etwas Gutes beitragen

Coesfeld. Vor einigen Wochen hätte Marlis Terlinde das nicht vermutet. Die stellvertretende Vorsitzende der Bürgerstiftung freut sich über jedes Paket, mit dem sie das Schaufenster der Geschäftsstelle an der Wiesenstraße 2 dekorieren kann. „Ganz sicher waren wir nicht, ob wir genügend Unterstützer für den diesjährigen Adventskalender bekommen“, lacht sie jetzt rückblickend über die anfängliche Skepsis. Die wirtschaftliche Situation ist durch die herrschende Pandemie für einige Branchen nicht sehr entspannt. Doch der heimische Einzelhandel und die lokalen Dienstleister machen sich trotzdem für die Coesfelder stark, heißt es in der Pressemitteilung der Bürgerstiftung.

Donnerstag, 01.10.2020, 05:49 Uhr
Marlis Terlinde und Edwin Kraft vom Vorstand der Bürgerstiftung sind glücklich über die große Spendenbereitschaft der Coesfelder und dekorieren mit den Gewinnen für den Adventskalender das Schaufenster. Foto: az

Aus einem frisch angelieferten Karton schnappt sich Edwin Kraft einen Kalender und prüft die Druckqualität. „Das schöne Nachtblau kommt richtig gut zur Geltung“, kommentiert er das Winterbild vom Marktplatz. Das Foto hatte der Hobbyfotograf Bernhard Zimmer letztes Jahr beim Fotowettbewerb der Bürgerstiftung eingereicht und es ist vom Vorstand für den diesjährigen Adventskalender ausgewählt worden. 4000 Stück kommen jetzt in den Verkauf.

Vom 1. Oktober bis 25. November 2020 gibt es die Exemplare zum Stückpreis von fünf Euro in der Geschäftsstelle der Bürgerstiftung Coesfeld (Wiesenstraße 2), im Bürgerbüro der Stadtverwaltung (Markt 8) und im Verlagshaus der Allgemeinen Zeitung (Rosenstraße 2) zu kaufen. Die Teilnahmebedingungen sind auf www.buergerstiftung-coesfeld.de veröffentlicht.

Hinter den 24 Türchen verbergen sich Preise im Gesamtwert von 14 300 Euro. „Da wird sicherlich jemand Luftsprünge machen, wenn ein neuer Fernseher auf dem Gabentisch steht“, ist sich Vorstandsmitglied Edwin Kraft sicher.

Ende November werden unter notarieller Aufsicht die Gewinnnummern gezogen. Es sind jene eindeutigen Ziffern, die unten rechts auf dem Kalender gedruckt sind. Was es zu gewinnen gibt, steht dann hinter dem Türchen. 7 Öffnungszeiten: Geschäftsstelle der Bürgerstiftung: dienstags von 10 bis 12, donnerstags von 17 bis 19 Uhr; Bürgerbüro: montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 12 Uhr; Verlagshaus der AZ: montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr. | www.buergerstiftung-coesfeld.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7610731?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker