Kostenlose Bürgerschnelltests ab Montag auf dem Gelände der Diskothek Fabrik
Drive-in-Testzentrum ist startklar

Coesfeld. Gestern Mittag kam die Genehmigung des Gesundheitsamtes, am Montag kann es losgehen. Dann öffnet Coesfelds erstes Drive-in-Testzentrum auf dem Parkplatz der Diskothek Fabrik im Dreischkamp. Betreiber: die Fabrik dance and show theatre GmbH. Mitgeschäftsführer Richard Aupers muss ein wenig schmunzeln bei der Vorstellung, dass die alteingesessenen Gastronomen (Fabrik, Ballhaus, Café Central) nun unter die Corona-Tester gehen. „Das sind schon verrückte Zeiten“, sagt er.

Samstag, 17.04.2021, 06:02 Uhr
Es kann losgehen: Das Team der Fabrik und zahlreiche weitere Helfer stehen bereit, um Corona-Schnelltests durchzuführen. Am Montag nimmt das Drive-in-Testzentrum den Betrieb auf. Foto: Christine Tibroni

Die Geschäftsführung der Fabrik GmbH – Uschi Aupers-Schneider, Christian und Richard Aupers sowie Heinz Oenning – beschäftigt sich schon seit geraumer Zeit mit dem Thema Schnelltest. Anfangs mit dem Ziel, eine Test-Infrastruktur zu schaffen, mit der sich die Gäste für den Besuch der Diskotheken und des Cafés hätten freitesten können. Schnell entstand daraus die Idee, ein Testzentrum einzurichten, in dem alle Bürger die für sie kostenlosen Bürgertests durchführen lassen können. „Wir haben den Platz und die Leute“, so Heinz Oenning. „Und Zeit haben wir ja auch“, fügt er mit Blick auf fehlende Öffnungsperspektiven für die Gastronomie hinzu. Anträge wurden auf den Weg gebracht, Partner aus dem Gesundheitswesen ins Boot geholt, Schulungen des Personal durchgeführt, Tests und Schutzkleidung in großer Zahl geordert, technische und organisatorische Fragen gelöst.

Am Montag ab 7 Uhr können die Testwilligen anrollen. Freie Termine können dann per E-Mail an info@fabrik-coesfeld.de oder telefonisch unter 0151/40003515 erfragt werden. „Es ist aber auch möglich, ohne Anmeldung vorbeizukommen“, so Uschi Aupers-Schneider. An der Einfahrt zum Fabrik-Parkplatz erfolgt zunächst die Registrierung, entweder über die Chekko App, die möglichst schon vor der Fahrt zum Testzentrum auf das Handy geladen werden sollte. Wer diese App nicht nutzen möchte, kann vor Ort ein Registrierungsformular ausfüllen. Anschließend geht es in die Testschleuse, in der immer zwei Pkw Platz finden. Durch das geöffnete Fenster erfolgt der Nasenabstrich, 15 Minuten später kommt das Ergebnis auf das Handy. „Für den Umgang mit positiv Getesteten sind wir ebenfalls geschult. Diese rufen wir an und informieren über die weiteren Schritte“, berichtet Uschi Aupers-Schneider.

0 Öffnungszeiten des Testzentrums: montags bis freitags 7 bis 18 Uhr, samstags, 9 bis 17 Uhr, sonntags, 9 bis 12 Uhr. Der Personalausweis ist mitzubringen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7920939?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker