Gescher
Klaus Fischer gratuliert zum Geburtstag

Gescher. Der Steiger kommt – und das im wahrsten Sinne! Wenn die Glockenstadtknappen Gescher ‘99 am Samstag (29. 6.) ab 13.04 Uhr ihr 20-jähriges Fanclub-Jubiläum feiern, wird jedoch nicht nur die Feuerwehr mit ihrem Steiger am Sportplatz Borkener Damm anrücken, um Besucher in luftige Höhen aufsteigen zu lassen. Selbst das Schalker Urgestein und Ex-Nationalspieler Klaus Fischer lässt es sich nicht nehmen, zum runden Geburtstag zu gratulieren. Für den Familiennachmittag, zu dem natürlich auch Nichtmitglieder willkommen sind, hat der Jubiläumsausschuss der Glockenstadtknappen ein buntes Programm auf dem Sportgelände auf die Beine gestellt.

Donnerstag, 06.06.2019, 10:04 Uhr
Der Jubiläumsausschuss der Glockenstadtknappen Gescher ‘99 hat sich ein buntes Programm für den Familiennachmittag überlegt: (v.l.) Niels und Birgit Hartmann, Nico Charbon, Guido Nieland, Frank Kerkhoff, Frederic Lanfer, Laureen Schlüter und Jens Kloster. Es fehlt: Klaus Beuker. Foto: Florian Schütte

Los geht es mit dem Spiel der U15-Jugendmannschaften vom FC Schalke 04 und SV Gescher. In bewährter Manier wird Manni Wies das Spiel kommentieren. „Der freut sich darauf schon total“, weiß Guido Nieland vom Jubiläumsausschuss. Wies hatte bereits im Duett mit Werner Hansch das Benefizspiel vor drei Jahren zugunsten von Herzensträume e.V. moderiert.

Neben Klaus Fischer wird das Schalker Maskottchen Erwin ebenfalls vor Ort sein, Autogrammkarten verteilen und vor allem den Kindern für gemeinsame Fotos zur Verfügung stehen. Eine Hüpfburg, Kinderschminken und ein Eiswagen runden das familienfreundliche Programm ab. Für Fanclub-Mitglieder klingt der Abend vereinsintern mit einer kleinen Party aus.

Eigens zum runden Geburtstag haben die Glockenstadtknappen Jubiläums-T-Shirts entworfen, die an dem Tag zu erwerben sind. Weil der Eintritt den ganzen Nachmittag frei ist, hat sich der Jubiläumsausschuss etwas Besonderes überlegt. „Wir stellen eine Spendendose für den Tribünen-Bau am Ahauser Damm auf“, sagt Nico Charbon. Der Erste Vorsitzende der Glockenstadtknappen hofft, dass viele Eltern das Bauprojekt – auch zugunsten ihrer Sprösslinge – unterstützen.

Bei aller Vorfreude auf das Jubiläum – 20 Jahre sind auch ein Grund, zurückzublicken. Damals haben Thomas Wissing, Daniela Pigulla, Jens Kloster, Karl-Heinz Kloster, Peter Abbing und Klaus-Dieter Hoschke den Fanclub aus der Taufe gehoben. „Nach einem gemeinsamen Fußballspiel haben wir uns in gemütlicher Runde zusammengesetzt und beschlossen, den Fanclub zu gründen“, erinnert sich Thomas Wissing. Heute hat der Verein 225 Mitglieder – das älteste Mitglied wird dieses Jahr 80, das jüngste gerade einmal vier Jahre alt – eine Glückauf-Gemeinschaft über mehrere Generationen. Das zeigt sich auch immer wieder bei den vielen Auswärtsfahrten – ob nach München, Berlin, Hamburg oder Bremen, um nur einige Beispiele zu nennen. Höhepunkte waren in den vergangenen Jahren sicher auch das DFB-Pokalfinale 2011 gegen Duisburg, die Abschiedsspiele von Raúl und Asamoah, die Fahrten zum Biathlon auf Schalke und natürlich besagtes Benefizspiel im Juli 2016. „Das war das größte Highlight, das wir organisiert haben“, meint Nico Charbon. Und vermutlich reiht sich mit dem Jubiläum am 29. Juni ein weiteres Highlight in die Vereinsgeschichte ein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6669758?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker