Gescher
Remise auf Bauhof wird erweitert

Gescher (js). Auf dem Interkommunalen Bauhof (IKB), den Kreis Borken und Stadt Gescher seit zehn Jahren gemeinsam betreiben, reichen die Unterstellmöglichkeiten in den vorhandenen Remisen nicht mehr aus. Deshalb soll die Remise hinter dem Hauptgebäude im nächsten Jahr um rund 24 Meter (drei Abteilungen) erweitert werden. Auch die Stadt Gescher wird hier mehrere Anhänger, Container, Anbaugeräte für den Unimog, Wechselgeräte für Minibagger und Tieflader und Materialien (Holz) witterungsgeschützt unterstellen können. Wie die Verwaltung am Mittwoch im Haupt- und Finanzausschuss darlegte, soll die Erweiterung der IKB-Remise rund 150 000 Euro kosten. Nach den geltenden Vereinbarungen hätte die Stadt Gescher davon ein Drittel, also 50 000 Euro, zu bezahlen. Die Kostenerstattung soll erst im Haushaltsjahr 2021 fällig werden. „Das ist eine sinnvolle Maßnahme“, urteilte Bürgermeister Thomas Kerkhoff. Das sahen auch die Fraktionen so und segneten die Baumaßnahme und die Mittelbereitstellung ab.

Donnerstag, 05.12.2019, 22:56 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7113335?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker