Unfall auf dem Grenzlandring
Beim Auffahren mit Wagen umgekippt

Gescher. Glück im Unglück hatte ein Autofahrer, der am Samstagabend auf dem Grenzlandring unterwegs war. Nachdem er gegen 19 Uhr mit seinem Wagen auf ein Fahrzeug aufgefahren war, kippte es auf die Seite und blieb auf dem Gehweg liegen. Der Fahrer blieb laut der Feuerwehr Gescher unverletzt.

Sonntag, 12.01.2020, 17:18 Uhr
Nachdem der Fahrer dieses Wagens auf ein stehendes Fahrzeug aufgefahren war, kippte das Auto auf die Seite und blieb auf dem Gehweg liegen. Foto: Feuerwehr Gescher

Die Wehr rückte mit elf Kameraden und zwei Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Erste Meldungen, dass der Fahrer eingeklemmt sei, bestätigten sich vor Ort nicht, wie die Feuerwehr Gescher weiter mitteilt. Der Fahrer hatte das Fahrzeug bereits verlassen.

Die Kameraden streuten ausgelaufene Betriebsstoffe ab und sicherten die Einsatzstelle. Das Fahrzeug wurde wieder aufgerichtet und abgeschleppt. Die Einsatzleitung hatte Christian Nolte inne.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7187836?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947616%2F
Hospizbewegung beklagt unerlaubte Logo-Nutzung durch Deutsche Glasfaser
Glasfaserkabel in Leerrohren. Das Bündelungsverfahren der Deutschen Glasfaser in Nottuln ist mit einer Panne gestartet. Die Hospizbewegung beklagt die unerlaubte Nutzung ihres Logos für die Bündelungskampagne.
Nachrichten-Ticker