Unfall in Hochmoor
Landwirt gerät unter Trecker

Hochmoor (js). Schwerste Verletzungen erlitt ein 87-jähriger Landwirt, der am Freitagnachmittag auf seinem Hof am Antoniusweg in Hochmoor bei einem Alleinunfall unter seinen Trecker geriet. Ein zunächst angeforderter Rettungshubschrauber konnte aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse nicht kommen, sodass der Senior mit einem Rettungswagen nach Borken abtransportiert wurde. Nach Auskunft von Einsatzleiter Dirk Lütkenhaus wollte der Mann im Kuhstall für die Fütterung der Tiere den Trecker mit dem Silagefass von außen anstellen, rutschte dabei ab und geriet mit einem Bein unter das Hinterrad des Fahrzeugs. Der Mann wurde eingeklemmt und erlitt schwerste Verletzungen. Er konnte erst befreit werden, indem die gegen 16.20 Uhr alarmierte Feuerwehr den Traktor etwas anhob und Luft aus dem Reifen ließ. Rund 30 Einsatzkräfte der Löschzüge Gescher und Hochmoor, Notarzt, Rettungsdienst und Polizei waren vor Ort.
Foto: js

Freitag, 17.01.2020, 18:12 Uhr aktualisiert: 17.01.2020, 18:17 Uhr
Foto: az
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7200398?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947616%2F
Politik fordert Aufklärung: Bäder-Affäre schlägt hohe Wellen
Rund um die neuen Pannen in Münsters Bädern gibt es viel Aufkl
Nachrichten-Ticker