Gescher
UWG will Berichte über Finanzlage

Gescher. Die Verwaltung soll die Fraktionsvorsitzenden am Monatsanfang – beginnend im April – über die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise informieren. Die UWG beantragt, dass regelmäßig berichtet wird, ob und gegebenenfalls in welcher geschätzten Höhe sich die Gewerbesteuereinnahmen der Stadt im Vergleich zum Haushaltsansatz 2020 verringern werden. Zur Begründung verweist die UWG darauf, dass die Corona-Krise möglicherweise Stundungen und eine Verringerung der Gewerbesteuer mit sich bringen werde. „Die Politik sollte in diesen Zeiten, anders als sonst, regelmäßig in kurzen Abständen informiert werden, um Schlüsse ziehen zu können und Gegenbeschlüsse zur Vermeidung von Haushaltssicherung usw. rechtzeitig fassen zu können“, heißt es im UWG-Antrag.

Mittwoch, 01.04.2020, 17:36 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7353012?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker