Gescheraner setzt Fahrt mit beschädigtem Pkw fort
Ölspur Auslöser für Unfall

Gescher/Herne. Nachdem er einen Bordstein touchiert hatte, hinterließ der Wagen eines 31-Jährigen aus Gescher eine Ölspur. Dadurch stürzte hinter ihm ein Motorrollerfahrer (40). Der Vorfall hat sich am Dienstag in Herne-Baukau ereignet. Nach Angaben der Polizei war der Autofahrer gegen 15.55 Uhr beim Einbiegen auf die Bahnhofstraße gegen einen Bordstein gefahren. Nach eigener Aussage hielt er kurz an und bemerkte, dass der Wagen beschädigt war und Öl verlor. Dennoch setzte er seine Fahrt fort, um – wie er später angab – das Auto auf einem Parkplatz abzustellen. Weit kam er nicht: Nach 200 Metern blieb sein Wagen aufgrund des massiven Ölverlusts liegen. In einem Kreisverkehr geriet dann ein Rollerfahrer hinter ihm in die Ölspur, verlor die Kontrolle und stürzte. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizeibeamten stellten den Führerschein des 31-Jährigen sicher. Er muss sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, fahrlässiger Körperverletzung sowie des unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Mittwoch, 29.07.2020, 17:54 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7513798?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker