Vom 21. bis 23. August wird im Sportzentrum Borkener Damm viel Kultur geboten
Bühne frei fürs „Summer OpenAir“

Gescher. Die kultur- und veranstaltungsarme Zeit hat ein Ende. Die Gescheraner dürfen sich vom 21. bis 23. August auf ein pralles Programm im Sportzentrum Borkener Damm freuen. Dort findet, organisiert von der Bürgerstiftung mit Unterstützung von Stadtmarketing und Stadtbücherei, das „Gescher Summer OpenAir 2020“ statt. „Wir wollen insbesondere Kindern und Familien etwas bieten“, kündigt Thomas Rudde von der Bürgerstiftung an. Der Kartenvorverkauf für die sechs Einzelveranstaltungen, vom Open-Air-Kino über Kindertheater bis zum Rock- und Popkonzert, startet am kommenden Samstag (8. 8.).

Donnerstag, 06.08.2020, 06:29 Uhr
Die Organisatoren hoffen auf gutes Wetter und viele Besucher beim „Gescher Summer OpenAir 2020“. Im Bild (v.l.) Rüdiger Lerche (Bücherei), Thomas Rudde (Bürgerstiftung), Jana Ay (Stadtmarketing) sowie Petra Exner und Michael Roters (beide Bürgerstiftung). Foto: Jürgen Schrroer

Kurzfristig haben die Organisatoren ein Mega-Programm auf die Beine gestellt und hoffen nun, dass das Wetter mitspielt. Ein coronakonformes Konzept, das andernorts für eine Freiluftveranstaltung entwickelt worden ist, dient als Blaupause für das Event in Gescher. Der ehemalige Tornado-Rasenplatz wird dazu in vier mal vier große Quadrate eingeteilt. „Hier können sich bis zu zehn Personen einbuchen“, erläutert Rudde. So werde der Mindestabstand eingehalten. Maximal 300 Personen pro Veranstaltung werden eingelassen. Natürlich gelten die üblichen Regeln mit Handdesinfektion am Eingang, Maskenschutz außerhalb der Quadrate und festen Laufrichtungen.

Essen dürfen sich die Besucher mitbringen, Getränke müssen vor Ort gekauft werden. „Zu moderaten Preisen“, betont Stadtmarketing-Geschäftsführerin Jana Ay. Das Publikum innerhalb der Quadrate wird von ehrenamtlichen Helfern bedient. Ein großer Fallschirm dient als Schattenspender.

Was wird geboten? Zum Auftakt am Freitag (21. 8.) ist ein Open-Air-Kino geplant. Um 16.30 Uhr soll „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ als Realverfilmung gezeigt werden, abends läuft mit der Kerkeling-Autobiografie „Der Junge muss an die frische Luft“ ein schöner Film für die ganze Familie (ab 6 Jahren).

Am Samstag (22. 8.) um 15.30 Uhr gastiert das Theater Tom Teuer mit dem Stück „Die Prinzessin auf der Erbse“ (für Kinder ab vier Jahren). „Ein ziemlich bekanntes Märchen etwas anders erzählt“, heißt es in der Ankündigung. Abends ab 20.30 Uhr ist ein Rock- und Pop-Konzert geplant: Es gastiert das Trio „Crackerjacks“ aus Cloppenburg, das schon mal in privatem Rahmen in Gescher gespielt hat. Das Publikum darf sich auf eingängige Songs aus den Bereichen Rock, Pop, Punk und Rock’n’Roll freuen.

Weiter geht es am Sonntag (23. 8.) um 10.30 Uhr mit einem Picknick-Konzert des Musikzuges Gescher. „Frische Luft trifft frische Musik“, lautet die Devise. Hierzu dürfen die Besucher zum Frühstück/Brunch auch heißen Kaffee mitbringen. Zum Abschluss um 16 Uhr gibt es wieder ein Kinder-/Familienprogramm: Hier nimmt Patricia Prawit, die Originalstimme des Burgfräuleins Bö, alle mit in die wunderbare Bücherwelt des Ritter Rost. Das Burgfräulein tanzt, tobt, wirbelt, trällert und rockt über die Bühne, heißt es. Zu dieser Veranstaltung werden auch fünf Teams, die im Sommerleseclub der Bücherei besonders kreativ waren, eingeladen. „Als Ersatz für die Oscarverleihung, die wegen Corona ausfallen muss“, erläutert Büchereileiter Rüdiger Lerche.

Froh sind die Organisatoren, dass Gescheraner Geschäftsleute das Event mit Spenden unterstützen und auch die Künstler entgegenkommend waren. So könnten Preise von 3,50 Euro für Kinder, sechs Euro für Erwachsene und acht Euro für Besucher des Rockkonzertes angeboten werden. Darin enthalten ist ein Euro für ein spezielles Ticketsystem, auf das wegen der Corona-Besonderheiten zurückgegriffen wird. Sollten die Veranstaltungen wegen schlechten Wetters ausfallen müssen, werden die Eintrittspreise erstattet – mit Ausnahme dieses einen Euro.

_7  Karten gibt es ab Samstag unter www.gescher.app und beim Stadtmarketing

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7523184?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker