Mit Digitalpakt und Förderprojekt „Vital.NRW - Schule 4.0“ Gesamtschule und Grundschulen für Zukunft fit machen
248 iPads für die Schüler

Gescher. Als „absoluten Treiber“ bei der Digitalisierung bezeichnete Jörg Stippel, Leiter der Informationstechnologie-Abteilung der Stadt Gescher, die Corona-Pandemie. Mit hoher Geschwindigkeit seien die digitale Ausstattung und die Medienentwicklungsplanung in der Gesamtschule und den beiden Grundschulen in der jüngsten Vergangenheit vorangeschritten.

Dienstag, 01.09.2020, 06:27 Uhr
Noch vor Beginn der Corona-Pandemie haben Schüler der damaligen elften Klasse der Gesamtschule Gescher im Deutschunterricht bereits mit iPads gearbeitet. Foto: Archiv

Bereits vor fünf Jahren sei der digitale Prozess in den Schulen gestartet, wie Stippel in der Sitzung des Ausschusses für Generationen, Familie, Bildung, Kultur und Sport mitteilte. Inzwischen seien alle Daten der Schulen auf dem Server im Rathaus gesichert. Alle drei Schulen würden über einen Glasfaseranschluss verfügen.

Die komplette Oberstufe der Gesamtschule sei mit einheitlichen, von Eltern finanzierten iPads ausgestattet worden. Die Anschaffung der Geräte sei zentral über die Stadtverwaltung erfolgt, erläuterte Erste Beigeordnete Kerstin Uphues. Die Geräte verfügen alle über einen sogenannten Klausurmodus, sodass der Zugriff auf das komplette Netz während einer Klassenarbeit eingeschränkt ist. Seit Beginn der Corona-Pandemie sei das Programm iServe im Einsatz, um die Kommunikation zwischen Lehrern und Schülern – vor allem während des Unterrichts zu Hause – zu verbessern, wie Stippel betonte.

In der Gesamtschule seien inzwischen 22 von 62 Klassenräumen digital ausgestattet. In der Von-Galen-Grundschule hätten mittlerweile vier von 22 Räumen eine digitale Tafel.

Im Rahmen des Digitalpaktes stünden 434 000 Euro zur Verfügung, von denen die Stadt Gescher einen Eigenanteil von 48 000 Euro übernehmen müsse.

Für die Sofortausstattung der Lehrer mit digitalen Endgeräten würden 57 000 Euro bereitstehen. Die Anträge bei der Bezirksregierung Münster seien bereits gestellt, informierte Jörg Stippel. 70 000 Euro würden für die digitale Ausstattung von bedürftigen Kindern zur Verfügung stehen. Wie Kerstin Uphues weiter erläuterte, orientiere sich die Bedürftigkeit „nicht an der Gehaltsklasse der Eltern“, sondern am tatsächlichen Bedarf. Das könne zum Beispiel der Fall sein, wenn es einen Corona-Ausbruch an einer Schule gebe und eine komplette Klasse dann im sogenannten Homeschooling zu Hause unterrichtet werden müsse. Eine Arbeitsgruppe werde sich Gedanken über die Verteilung der dann angeschafften digitalen Endgeräte machen. Stippel gab zu bedenken, dass am Ende lange Wartezeiten bis zur Genehmigung der Anträge und lange Lieferzeiten ein Problem darstellen könnten. Die finanziellen Mittel seien schließlich vorhanden.

Im Rahmen des Förderprojektes „Vital NRW - Schule 4.0“, eines gemeinsamen Projekts der Kommunen Gescher, Vreden, Stadtlohn und Südlohn, werden 248 iPads für Gescher angeschafft. Die Fördersumme betrage 71 500 Euro; der Eigenanteil der Stadt Gescher liege bei 45 000 Euro. Für die Gesamtschule stehen dann vier Klassensätze mit je 32 Geräten zur Verfügung. Für die Von-Galen-Schule und die Pankratiusschule gibt es jeweils drei Klassensätze mit je 20 Geräten.

Matthias Homann (UWG) betonte, dass man neben der Anschaffung der digitalen Geräte auch deren Wartung im Blick haben müsse. Die Erste Beigeordnete erwiderte, dass es Hilfe von der Stadt gebe. Bernhard Manemann-Kallabis, Leiter der Gesamtschule Gescher, bestätigte, dass es eine klare Aufgabenteilung geben würde.

Die Stadt sorge als Schulträgerin für die Hardware. Seinerzeit sei einmal ein sogenannter „digitaler Hausmeister“ im Gespräch gewesen. In der Schule kümmere man sich um die Software. Allerdings würden die Lehrkräfte das aktuell nebenbei erledigen. Eine Stelle für einen Netzwerkkoordinator gebe es noch nicht.

Anne Hauling (FDP) meinte, dass sie sich anfangs „erschrocken“ habe, dass die Grundschulen digital nicht gut genug ausgestattet seien, wo es doch dort einen „Masterplan“ gebe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7561061?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker