Zwei Fälle von Unfallflucht
Polizei bittet um Hinweise von Zeugen

Gescher. Zwei Fälle von Unfallflucht registrierte die Polizei am Montag in Gescher.
Der erste Vorfall ereignete sich auf dem Kirchplatz, wo ein noch unbekannter Fahrzeugführer einen roten VW Bulli beschädigt hat. Die Unfallzeit war zwischen 9.50 und 10.50 Uhr. Trotz des verursachten Sachschadens an der vorderen Stoßstange entfernte sich der Verursacher, ohne seinen bekannten Pflichten nachgekommen zu sein, berichtet die Polizei. Schauplatz der zweiten Unfallflucht war der Lidl-Parkplatz an der Bahnhofstraße. Hier wurde gegen 11 Uhr ein Pkw beschädigt – nach dem derzeitigen Ermittlungsstand durch das Öffnen der Türen eines danebenstehenden Wagens.
Tatverdächtig ist eine Frau, die zusammen mit einem Kind in einen grünen Kleinwagen stieg, der zur fraglichen Zeit neben dem beschädigten Pkw stand. An dem Auto befand sich ein BOR-Kennzeichen mit den Unterscheidungsbuchstaben N und L. Nun sucht die Polizei Zeugen. Hinweise zu beiden Unfallfluchten sind bitte an das Verkehrskommissariat in Ahaus zu richten (Tel. 02561/ 9260).

Dienstag, 20.10.2020, 12:26 Uhr aktualisiert: 20.10.2020, 12:28 Uhr
Foto: AZ
Nachrichten-Ticker