Unfall in Schleswig-Holstein
Autofahrer aus Gescher am Steuer eingenickt

Gescher. Ein Pkw-Fahrer (60) aus Gescher ist offenbar am Steuer eingeschlafen und hat deshalb am Sonntag gegen 1.30 Uhr einen Verkehrsunfall auf der A 1 an der Anschlussstelle Reinfeld (Schleswig-Holstein) verursacht. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann aus Gescher bereits seit 9 Uhr morgens mit dem Fahrtziel Fehmarn unterwegs und auf Grund von Müdigkeit eingenickt. Auf Höhe der Anschlussstelle Reinfeld kam der Renault Scenic samt Anhänger nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr 80 Meter über den dortigen Grünstreifen und überschlug sich im Bereich der Abfahrt mehrmals. Das Fahrzeug kam seitlich liegend zwischen der Auf- und Abfahrt zum Stehen. Der Fahrer und die 48-jährige Beifahrerin, ebenfalls aus Gescher, zogen sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden wird mit 13 000 Euro beziffert. Pkw und Anhänger waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizeibeamten beschlagnahmten auf der Grundlage des § 315c StGB (Gefährdung des Straßenverkehrs) den Führerschein und untersagten die Weiterfahrt.

Dienstag, 03.11.2020, 10:52 Uhr
Foto: AZ
Nachrichten-Ticker