Feuerwehr bei Verkehrsunfall im Kreisverkehr im Einsatz
Mit Motorsäge aus Hecke befreit

Gescher. „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ lautete das Stichwort bei der Alarmierung der Feuerwehr Gescher am Mittwochabend. Wie bereits berichtet, ist am Kreisverkehr auf der Bundesstraße 525 („Zur alten Kaiserei“) ein Pkw-Fahrer (84) aus Gronau über den Innenkreisel des Kreisverkehrs gefahren, hat dort ein Verkehrsschild gerammt und ist anschließend in einer Wallhecke zum Stehen gekommen. Weder der Fahrer noch die Beifahrerin (82) waren eingeklemmt, wie Feuerwehrsprecher Ralf Beuker mitteilte, der den Einsatz mit 20 Kräften auch leitete. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten. Dazu entfernten die Kameraden die Wallhecke im Bereich der Beifahrertür mit einer Motorsäge, um die Beifahrerin schonend aus dem Fahrzeug zu befreien. Nach der Versorgung der beiden Verletzten im Rettungswagen wurden diese zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus Stadtlohn gebracht. Im Anschluss reinigte die Feuerwehr die Fahrbahn. Da das Fahrzeug abseits der Straße stand und keine Betriebsstoffe ausliefen, konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden, und die Feuerwehr konnte nach 50 Minuten wieder einrücken.

Donnerstag, 08.04.2021, 14:42 Uhr
Aus bislang ungeklärter Ursache ist ein 84-jähriger Autofahrer am Mittwochabend mit seinem Pkw auf die Mittelinsel des Kreisverkehrs („Zur alten Kaiserei“) auf der Bundesstraße 525/ Landesstraße 608/ Kreisstraße 44 gefahren. Foto: Feuerwehr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7906610?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker