Karneval in Holtwick: Prinz Tresor I. und Prinzessin Nicole III. sind startklar
„Wir wollen die Bühne abreißen“

Rosendahl. Im wahren Leben arbeitet Nicole Albers als Krankenschwester in Coesfeld, Tresor Simba schuftet als Maschinenbauer in Nordwalde. Doch in diesen Tagen hängen die beiden Holtwicker ihren Job an den Nagel. Prinz Tresor I. und seine Prinzessin Nicole III. stehen in diesem Jahr an der Spitze der Karnevalsgemeinschaft Holtwick (KaGeHo). Unsere Redaktion hat im Vorfeld zu der großen Sause am morgigen Samstag mit den Hoheiten geplaudert.

Freitag, 17.01.2020, 14:40 Uhr aktualisiert: 17.01.2020, 14:49 Uhr
Unter dem Motto „Kunterbunt und gar nicht leise gehen wir auf Europareise“ wollen Prinz Tresor I. und Prinzessin Nicole III. es mit ihrem Narrenvolk morgen richtig krachen lassen. Foto: Leon Seyock

In diesem Jahr herrschen Sie über das närrische Volk in Holtwick. Was verschafft Ihnen die Ehre?

Tresor I.: „Eigentlich entstand die Regentschaft aus einer Bierlaune heraus (lacht). Eines Tages habe ich zum Vorstand gesagt, ich will auch einmal Prinz sein. Und plötzlich stand Olli Schulenkorf vor meiner Haustür. Nach kurzem Überlegen habe ich natürlich direkt zugesagt. Und mit Nicole habe ich genau die richtige Prinzessin an meiner Seite!“

Wann haben Sie denn von Ihrem Glück erfahren?

Nicole III: „Das war erst wenige Tage vor der Proklamation im November. Wir waren gemeinsam zu einem Frühshoppen eingeladen, und da gab es dann ja kein Zurück mehr.“

Natürlich können Sie die Narren nicht allein in Schach halten. Wer unterstützt Sie im Elferrat?

Tresor I: „In den Elferrat haben wir unsere Familien gewählt, die uns tatkräftig zur Seite stehen werden. Auch einige Freunde und Bekannte werden gemeinsam mit uns auf der Bühne im Festzelt sitzen.“

Was muss Mann und Frau mitbringen, um ein Prinz oder eine Prinzessin zu sein?

Tresor I.: „Auf jeden Fall Bock auf Karneval! Und man sollte nicht alles allzu ernst nehmen.“
Nicole III.: „Oh ja, definitiv. Gute Laune muss natürlich auch immer dabei sein.“
Tresor I.: „Außerdem hat Nicole noch eine weitere Aufgabe: Sie muss mich gut aussehen lassen!“ (lacht)

Wegen der guten Laune braucht man sich bei Ihnen ja keine Gedanken machen. Wie werden die Holtwicker Narren Sie in Erinnerung behalten?

Nicole III.: „Wenn unser Menschenvolk an uns zurückdenkt, bleiben wir hoffentlich als Prinzenpaar in Erinnerung, das eine super Stimmung verbreitet hat.“
Tresor I.: „Und als diejenigen, die die Bühne abgerissen haben. Wir wollen auf jeden Fall Party machen!“

Da haben Sie ja einiges vor, wenn man das so hört. Worauf freuen Sie sich denn am meisten?

Nicole III.: „Eigentlich auf alles, was im Elferrat so passiert. Ich bin gespannt auf die Stimmung und darauf, das Programm in diesem Jahr von hinten zu sehen.“
Tresor I.: „Ich freue mich eigentlich auf alles, was kommt. Die Leute kann man an Karneval ganz neu kennenlernen, das ist das Schöne. Wir werden selbst auch in die Bütt gehen, mehr verraten wir noch nicht. Aber ich warte ja auch noch auf den Tag, an dem ich mich ins Goldene Buch beim Bürgermeister eintragen kann.“ (lacht)

Zum Rathaus-Sturm sind Sie ja sowieso vor Ort. Fragen Sie dann doch einfach mal nach.

Tresor I.: „Das mache ich!“

Bei der Proklamation haben Sie gesagt, dass Sie Geschichte schreiben wollen. Wie siehts aus?

Tresor I.: „Das habe ich doch schon längst! Oder gab es vor mir schon mal einen dunkelhäutigen Prinzen?“ (lacht)

Da haben Sie natürlich Recht. Können Sie schon ein Highlight während Ihrer Regentschaft benennen?

Tresor I.: „Da können wir direkt bei der Proklamation bleiben. Das war ein toller Moment, als alle gespannt auf uns warteten. Bei der Verkündung hatte man überall Hände, weil alle einen beglückwünschen wollten.“

Wie verbringen Sie die „heißen“ Karnevalstage rund um Rosenmontag?

Nicole III.: „Wir sind als Prinzenpaar häufig im Einsatz: Wir fahren zum Beispiel auf dem Prinzenwagen in Gescher und Reken mit. Hoffentlich haben die genug Bonbons an Bord. Und an Rosenmontag sind wir auf dem Düsseldorfer Karneval unterwegs.“

Mal angenommen, Sie sind schlecht gelaunt. Was hilft dagegen?

Tresor I.: „Als Karnevalist hat man eigentlich nie schlechte Laune. Wenn doch, laufe ich mit Kopfhörern durchs Haus und brauche meine Ruhe.“
Nicole III.: „Bei mir hilft auch eine Runde Laufen. Und gute Musik.“

Was machen Sie am Sonntag nach der großen Sause?

Nicole III.: „Nachdem wir ein bisschen aufgeräumt haben, geht es zum Frühshoppen ins Torhaus.“
Tresor I.: „Ich glaube, ich möchte an dem Tag gar nicht aufstehen...“

Am Samstag (18.1.) kurzentschlossen mitfeiern

„Kunterbunt und gar nicht leise gehen wir auf Europareise“ – unter diesem Motto können am Samstag (18.1.) auch Kurzentschlossene mit der Karnevalsgemeinschaft Holtwick (KaGeHo) im Festzelt am Ollen Kamp feiern. Angeführt von Prinz Tresor I. und Prinzessin Nicole III. startet der Büttnachmittag um 14 Uhr, der bunte Büttabend mit Party steigt ab 19.30 Uhr. Karten für beide Veranstaltungen gibt es an der Abendkasse für zehn beziehungsweise 14 Euro. 

...
Politik fordert Aufklärung: Bäder-Affäre schlägt hohe Wellen
Rund um die neuen Pannen in Münsters Bädern gibt es viel Aufkl
Nachrichten-Ticker