Benedikt Graf Droste zu Vischering spendet Geschenke und Eigenanteil
Erbdroste beschenkt Bürgerstiftung zu seinem Geburtstag

Darfeld. Mit gutem Beispiel möchte Benedikt Graf Droste zu Vischering vorangehen. „Vielleicht findet sich ja der eine oder andere Nachahmer“, wünscht er sich.

Donnerstag, 13.02.2020, 11:00 Uhr aktualisiert: 13.02.2020, 11:02 Uhr
Anlässlich des 50. Geburtstages von Benedikt Graf Droste zu Vischering, Erbdroste (Mitte), konnte die Bürgerstiftung Rosendahl in Vertretung von (von links) Bernd Kiene, Dorothea Roters, Karin Schotte und Sylvia Probst 5000 Euro mit Freude entgegennehmen. Foto: Leon Seyock

Denn Anfang des Monats hat der Erbdroste seinen 50. Geburtstag mit einem Fest auf dem Schloss Darfeld gefeiert. „Ich habe auf persönliche Geschenke verzichtet. Die Gäste haben dafür an die Bürgerstiftung Rosendahl gespendet“, berichtet Benedikt Graf Droste zu Vischering. 3650 Euro sind dabei zusammengekommen, wie Vorstandsmitglied Bernd Kiene gestern verkündet. Lange überlegen muss der Erbdroste anschließend nicht: „Da ich ja jetzt mit den Zahlen 5 und 0 verbunden bin, runde ich selbst auf 5000 Euro auf“, spricht er der Bürgerstiftung eine weitere Spende zu. „Wir freuen uns gleich doppelt. Einerseits haben Sie auf Ihre Geschenke verzichtet und andererseits spenden Sie selbst einen großen Teil“, spricht Dorothe Roters einen Dank in Namen der Bürgerstiftung aus. Dem Erbrosten, selbst Mitglied im Stiftungsrat, sei besonders wichtig, dass Projekte vor Ort gefördert werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7257104?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947623%2F
Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Prozess vor dem Bundesarbeitsgericht: Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Nachrichten-Ticker