Karnevals-Sause mit 200 Frauen im Saal Feldkamp
Mit Müllmännern und Polonaise ausgiebig gefeiert

Darfeld (heg). Kaum steht die „Singende Saftschubse“ alias Gabi Schüller vor den Frauen, kocht die Stimmung. Rund 200 „jecke Weiber“ finden sich heute Morgen im Saal Feldkamp ein, um bei einem kunterbunten Frühstück das närrische Treiben zu erleben. Lustige, bunte, tierische und andere Gestalten tummeln sich dort.

Donnerstag, 20.02.2020, 17:52 Uhr
Alles im grünen Bereich ist bei diesen Damen. Mit 200 Frauen haben sie ausgelassen den Altweiber-Karneval gefeiert. Foto: heg

Die ersten Lacher entlockt Andrea Wiesmann den Frauen mit ihrer Büttenrede, die den passenden lokalen Bezüge nicht vermissen ließ. Musikalisch unterhalten Sandra Becker als Gitte Haenning und Sven Knapp als Roger Whittaker neben Schunkelnummmern die jecken Frauen. Mit großem Hallo werden auch in diesem Jahr die „Müllmänner“ aus Oldenburg begrüßt, die mittlerweile traditionell in ihrem Kostüm mit Wiedererkennungswert dazu gehören. „Wir kommen seit über 15 Jahren zum Karnevalsfrühstück nach Darfeld“, sagt „Müllmann“ Eric Bruns. Das Altweiberfrühstück ist beliebt, wie Resi Gövert bestätigt: „Ich bin zwar kein großer Karnevalsfan, aber am Altweiberfrühstück nehme ich sehr gerne teil.“ Noch bis in den Mittag hinein verweilen die Närrinnen bei bester Stimmung im Saal Feldkamp.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7277065?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker