Kandidatenaufstellung der SPD für die anstehende Kommunalwahl
Moderne Impulse mit neuen Köpfen

Rosendahl (leg). Die Rosendahler SPD hat in ihrer Mitgliederversammlung nun die Kandidaten für die Kommunalwahl gewählt. Bei der Kandidaten-Aufstellung folgte die Versammlung einstimmig den Wahlvorschlägen des Vorstandes, welche für manch eine Überraschung sorgten. So wurden die ersten Plätze der Reserveliste deutlich verjüngt – „um in Zukunft moderne Impulse in den Rosendahler Rat einzubringen“, wie Philipp Brockhoff auf AZ-Nachfrage schildert. Gerichtet werden solle der Fokus auf bezahlbares Wohnen, Mobilität in Bezug auf den öffentlichen Personennahverkehr, eine verbesserte medizinische Versorgung sowie das Aufrechterhalten und Vorantreiben von Bildungsmaßnahmen. „Darüber hinaus wollen wir die Stärken und Interessen von Senioren, aber auch von Jugendlichen und jungen Familien, stärken und voranbringen“, ergänzt Brockhoff.

Montag, 29.06.2020, 06:00 Uhr
Freuen sich auf einen frischen Wind im Gemeinderat: (v.l.) Klaus-Peter Kreutzfeldt, Philipp Brockhoff, Christian Friemel, Brigitte Kreutzfeldt, Franz-Josef Kramer, Alexander Meinert, Eugen Entrup und Gast Johannes Waldmann (im Kreistag für die SPD). Foto: az

Geleitet wurde die Wahl von Felix Höppner, Geschäftsführer des SPD-Unterbezirks, und dem Kreistagsabgeordneten Johannes Waldmann, wie der SPD-Ortsverein mitteilt. „Der Querschnitt unserer gesellschaftlichen Realität – nämlich neben verschiedenen Geschlechtern auch unterschiedliche Alters- und Berufsgruppen – sollte sich künftig auch in der Ratsfraktion wiederfinden“, erklärte der Erste Vorsitzende Christian Friemel. „Zudem wird es künftig einen frischen Wind geben, da die Reserveliste entsprechend deutlich verjüngt aufgestellt ist. In enger Zusammenarbeit mit den erfahrenen Rats- und Parteimitgliedern freuen wir uns auf moderne Impulse in der künftigen Legislaturperiode“, fügte Brockhoff hinzu.

„Der Kontakt zu den Bürgern zwecks Vorstellung des Wahlprogramms gestaltet sich auf Grund der Corona- Pandemie sicherlich schwieriger als bisher, sodass wir mit vielen kreativen Ideen uns darauf freuen, dieses auf den verschiedensten Wegen in den nächsten Wochen zu präsentieren“, merkte Vorstandsmitglied Alexander Meinert an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7471740?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker