Offene Kinder- und Jugendarbeit Rosendahl
Ferienprogramm findet statt

Rosendahl. Die Offene Kinder- und Jugendarbeit Rosendahl wird auch in diesem Jahr ein Sommerferienprogramm anbieten. Allerdings macht sich die Coronapandemie auch bei der Gestaltung des Programms bemerkbar. Dementsprechend wird nur mittwochs ein spezielles Ferienangebot der Einrichtung durchgeführt.

Sonntag, 28.06.2020, 16:36 Uhr aktualisiert: 28.06.2020, 17:06 Uhr

In der ersten Ferienwoche können Kinder von sechs bis zwölf Jahren im Generationenpark in Holtwick Trommeln bauen und gestalten. Die Kosten betragen zwei Euro. Am Mittwoch (8. 7.) erstellt die Medienpädagogin Selma Brand mit Jugendlichen ab zehn Jahren kreative Tik Tok Videos. Eine Woche später findet, wie im Jahr zuvor, ein Graffitiworkshop mit Oliver Marke statt. Um die Abstandsregeln besser einhalten zu können, wird es an diesem Tag zwei Workshops mit maximal sechs Personen geben. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche von zehn bis 14 Jahren und findet im Eingangsbereich des Jugendhauses in Osterwick statt. Die beiden zuletzt genannten Angebote werden aus dem Kulturrucksack NRW finanziert und sind deshalb kostenfrei. Am 22. Juli wird im Generationenpark in Darfeld Bastel- und Spielspaß mit anschließendem Stockbrot backen angeboten. An der Aktion können Kinder von sechs bis zwölf Jahren teilnehmen. Die Kosten für das Angebot betragen zwei Euro. In der fünften Ferienwoche finden keine Angebote der OKJA Rosendahl statt. Am Mittwoch der letzten Ferienwoche können Jugendliche ab zwölf Jahren das Lasermaxx in Münster besuchen. Hier betragen die Kosten 20 Euro pro Person. An den anderen Wochentagen können Kinder und Jugendliche ab elf Jahre täglich von 16.30 Uhr bis 19.30 Uhr das Jugendhaus besuchen. Jeweils montags und donnerstags von 14.30 Uhr bis 16 Uhr finden in den Sommerferien zusätzlich zwei Kinderzeiten statt. Kinder von sechs bis zehn Jahren haben dann die Möglickeit an einem speziellen Kinderangebot teilzunehmen. Alternativ können die jungen Besucher auch einfach das Angebot des Jugendhauses nutzen und dort z.B. Billard, Gesellschaftsspiele, Play Station oder Nintendo Switch spielen. Alle Besucher der Einrichtung sind dazu verpflichtet einen eigenen Mundschutz zu den Angeboten der Einrichtung mitzubringen. Zusätzlich sind die Mitarbeiter der Einrichtung dazu verpflichtet auf entsprechende Hygiene- und Abstandsregeln zu achten. Hinzu kommt bei allen Angeboten eine Obergrenze der erlaubten Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu dem Ferienprogramm, dem Wochenprogramm oder den kreativen Kinderangeboten gibt es unter www.oja-rosendahl.de. Anmeldungen sind telefonisch unter 0177/7541327 möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7471741?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker