Mehrere Rettungshubschrauber im Einsatz
Drei Schwerverletzte bei Unfall in Osterwick

Osterwick. Schwer verletzt wurden am heutigen Dienstagmittag (11. August) drei Personen bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Landesstraße 555/Elsen. Bei den Personen handelt es sich um einen 21-Jährigen aus Georgsmarienhütte im Landkreis Osnabrück sowie um ein Ehepaar aus Rosendahl. Die Unfallbeteiligten wurden mit drei Rettungshubschraubern in umliegende Kliniken geflogen.

Dienstag, 11.08.2020, 15:18 Uhr aktualisiert: 11.08.2020, 15:27 Uhr
Ein Ehepaar aus Rosendahl (55 und 57 Jahre alt) sowie ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Osnabrück verletzten sich heute Mittag bei einem Verkehrsunfall schwer. Foto: Leon Seyock

Wie die Polizei vor Ort mitteilte, ereignete sich der schwere Unfall heute gegen 12.45 Uhr. Der 21-Jährige befuhr die Landesstraße aus Coesfeld kommend und beabsichtigte, links in die Straße Elsen einzubiegen. Laut Polizei übersah er dabei den Gegenverkehr – ein Pkw, der mit dem Ehepaar aus Rosendahl, 55 und 57 Jahre alt, besetzt war. Die Autos stießen zusammen, wodurch der Wagen des Ehepaares in den Graben des anliegenden Feldes schleuderte.
Aktuell ist der Unfallort durch die Polizei zur Unfallaufnahme gesperrt. Dazu kommt auch eine Drohne zum Einsatz, berichtet Britta Venker, Pressesprecherin der Polizeibehörde Coesfeld.

Nachrichten-Ticker